Path:

Full text: Berliner Leben Issue 25.1922

Von B ü ß n e u n cf T i f m 
Diellnitas-Film- 
Ges. führte vor ge- 
ladenemPublikum wie 
derum einen neuen 
Film vor, der sich 
»Die Schmuggler- 
Madonna« betitelt 
und nach einem Ma 
nuskript »Grüne Au 
gen« von Hans Jano- 
Witz bearbeitet worden 
ist. Das Stück spielt 
in der griechisch-rumä 
nischen Grenzgegend 
und schildertdie harten 
Kämpfe der Schmugg 
ler und Grenzjäger. Im 
Mittelpunkt steht ein 
junges Mädchen, Ma- 
rizza, die, ein echtes 
Kind der wilden 
Balkanberge, unter 
Schmugglern aufge 
wachsen ist. 
Marizzahates satt, 
die lästige Arbeit auf 
dem elenden Kartoffel 
acker der alten Yelina 
zu verrichten. Draußen, 
hinter den Kalkbergen, 
weiß sie ein Leben 
— schön und bunt. 
Die Grenzsoldaten kennen die Tochter der alten Schmugglerhexe 
Yelina nur zu gut. Marizza fühlt ihre begehrlichen Blicke, aber 
was soll ihr das? Wird 
ihr Haslinger, der 
Grenzjäger, der sie mit 
Versprechungen um 
wirbt, jemals etwas 
bedeuten, er, der täg 
lich sein Leben daran 
setzt, den Schmuggel 
fahrten in den Grenz 
bergen in die Quere 
zu kommen, der alten 
Yelina und ihrenKum- 
panen das Leben sauer 
zu machen? 
Marizza will nidit 
mehr — und eines 
Tages läßt sie ihr 
Gerät liegen und läßt 
den enttäuschten Has 
linger, der ihr am 
Felde auflauert, einfach 
stehen. Ein Wort des 
Hohnes genügt, und 
ihr Entschluß steht 
fest: sie läuft der Alten 
davon und sucht an 
derwärts Dienst. 
Christo liest sie 
auf der Gasse auf. 
Ein impulsiver Bursche 
das, der dem schönen 
Mädel auf dem Vor 
werk seines Pachtgutes Arbeit verheißt. . . . Arbeit? Leichte 
Arbeit, wie Marizza sie sucht. Der junge Gutspächter gibt ihr 
Tzwetta Tzatscbewa in der Titefrode des Tifms .Die Scßtnuggfcr- Madonna’. 
'0kg 
Beachten Sie unsere 
Neuerscheinungen 
In allen grösseren 
Lichtspieltheatern 
Berlins u. d. Provinz
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.