Path:

Full text: Berliner Leben Issue 24.1921

32 
Zwic)* 
Dichter: »Aus Ihrer 
Kritik über mein neuestes 
Werk »Heimliche Liebe« 
geht deutlich hervor, daß 
Sie zu wenig in den Stoff 
der Dichtung eingedrungen 
sind.« 
Kritiker: »Im Gegen 
teil, Vereintester! Ich bin 
so gründlich in den Stoff 
eingedrungen, daß ich am 
anderen Ende wieder heraus 
kam. Das Ding ist weich 
wie Pfefferkuchenteig.« 
Dichter: »Und? —« 
Kritiker: »Und habe 
feststellen müssen, daß die 
Elegante Pelze 
l& IE UL ILII Kl ^ 
cxko 23 CU£)<2^1 PE iP-EPh 
G & ci N d ‘V’ A L 0 S T H . 40 
gespräcß 
Handlung zu tot, zu farb 
los ist, kurz, kein eigenes 
Erleben zeigt.« 
Dichter: »Aber wenn 
ich Sie versichere, daß ich 
den Roman persönlich er 
lebt habe ?« — 
Kritiker: »So kann 
das jeder sagen!« 
Dichter; »Gut. — Eine 
Zwischenfrage! —: Glauben 
Sie dem Wort Ihrer prau?« 
Kritiker:»Keine Silbe!« 
»Dann bin ich leider 
nicht imstande, ihre Be 
hauptung zu widerlegen.« 
E. Sccfding. 
e> -A. Q o r* 
. tr-ts 
Wie? Wann? Wo? Was? 
Das parfümierte Bad ist nicht 
nur eine große Annehmlichkeit, son 
dern auch als Kosmetiknm zu empfeh 
len. Durch ZusaJs von üadekristallen 
und Salzen wird das härteste Wasser 
weich und fluoreszierend gemacht. 
Das Parfüm teilt sich direkt der 
Körperhaut mit. prau Elise Bock, 
G. m. b. H., Charlottenburg, Kant 
straße 158, am Zoo. (Aus dem 
neuen Prospekt »Das Bad«.) 
Deutsche Lichtbildgesellschaft. 
Die Verwendung des Lehrfilms in 
Bildungsanstalten aller Art, sowie im 
Vereins- und Vortragswesen nimmt 
einen immer größeren Umfang an. 
Oft hört man aus Kreisen der Ver 
anstalter von bildenden Filmvor 
stellungen die Klage, daß es an ge 
eignetem pilmmaterial mangelt. Diese 
Kreise werden mit besonderer 
preude die in diesen Tagen heraus 
gekommene neue pilmliste der 
Deutschen Lichtbildgescllschaft E.V. 
(Berlin SW 19, Krausenstraße 38/39) 
begrüßen, enthält sie doch ein außer 
ordentlich reichhaltiges Material an 
Filmen aus den verschiedensten 
Wissensgebieten. 
Der Hutsalon Clara Golsch 
Gründlidi geholten 
wird dir bei verblühender, welkender und fleckiger Haut und 
bei Mitessern, Pusteln, Runzeln und Krähenfüßen durch 
Dr. Hentschels Wikö -Apparat D. R, G. M. Dieser Apparat 
hat Weltruf, denn er reinigt sorgsam und milde 
in jedem Falle 
bis zum Porengrundc hinab, entzieht alles Unreine atmo 
sphärisch und führt selbst in die feinsten Hautgefäße neues 
Blut und neue Aufbaukräftc. Tägliche Fortschritte vom ersten 
Gebrauche an — Ärztlich empfohlenes kosmetisches Grund 
mittel 1. Ranges. Für jede wirklich gründliche Hau!pflege das 
wohl überhaupt Beste. Zu Hunderltauscndcn im Gebrauch. 
Langjährige Dauerwirkung. Einmalige Anschaffung. 
Preis mit Porto Mk 31 —, eleg. Mk. 46 —; Wikö-Doppel- 
kraft Mk. 41.-, eleg. Mk. 56.-. Wikö-Creme, bekannt 
wirksamste Qualitätscrcmc, Creme von Weltruf, große Tube 
Mk. 7.50, Dose Mk. 15.—. Nachnahme 80 Pfg. mehr. 
(UihO-Ulerhe Dr. Hentschel, Lh. G, Dresden. 
hat für seine Kunden einen reizenden 
Hutkarton unfertigen lassen, der eine 
angenehme Beigabe bei Hutkäufen bildet. Der Karton ist von 
dem Atelier Baron entworfen worden. 
wähl findet man in dem 
Edmund Wünsch, Leipziger 
Der Unifas-pilm-Conzern be 
reitet für diese Saison eine Serie 
von großzügigen monumentalen Spiel 
filmen vor, wie »Baskenliebe«, »Lord 
Bluff«, »Jim Jeffries«, »Die Heimat 
losen«, welche durdi ihren logisch- 
psychologischen Aufbau sich wohl 
tuend von den überlebten, im Innern 
inhaltlosen Sensations- und Über 
sensationsfilmen unterscheiden. Die 
pilme werden in allernächster Zeit 
fertig und demnächst vorführnngs- 
bereit werden. Über die Urauf 
führungen wird das B. L. ständige 
Berichte geben. 
Hodetees, auf denen die neuesten 
Modelle unserer Modehäuser vorge 
führt werden, sind modern. So fand 
neulich im Hobe-Kasino ein Modetee 
statt, der von der Firma Martha Posse 
veranstaltet wurde. Unter der Regie 
von prau Elsa Herzog wurden sehr 
geschmackvolle Stil- und Abend 
kleider vorgeführt. 
Zum neuen Herbstsakko ge 
hört auch ein passender Binder, der 
die Harmonie mit der Kleidung her 
stellt und dieser eine besondere Note 
verleiht. Eine allen Geschmacks 
richtungen Rechnung tragende Aus 
bestbekannten Herrenartikelgeschäft 
Straße 101-102. 
= Linden 14 ff fedevmaus 
Julius Xiefinns JffeinfiunslfiüAne = 
Unter den 
Linden 14 
Täglich abends 8 Uhr 
das große Oktober-Programm 
ab 10 Vs Uhr Tanz mit Vorführungen. 
!3affor<fiesfer (fritz Siicfts 
die anerlzaiinl beste Saiixmuslfz 
iiiiimiiiiiiiii 
TTTTTTTmrTTTTTTTTTf
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.