Path:

Full text: Berliner Leben Issue 24.1921

29 
SEIN TRICK 
Vo 
n Fritz A. Heyen. 
IA) xz 
V y schi 
r 
P ür Hie Augen nur das Beste 
R O D E N S T O C K 
Perpha-Augengläser 
anerkannt vorzüglich 
Beste wissenschalt; 
liehe Einrichtung für 
finde ich An 
schluß“; über dieses 
Thema hier zu sprechen, 
hieße soviel, wie nach 
München Bier mitneh 
men, oder, wie man 
früher sagte, seine Frau 
mitnehmen nach Paris, 
oder Eulen nach Athen 
tragen, oder — na, Sie 
wissen schon. Und den 
noch ist es nicht immer 
leicht, den richtigen, d. h. 
den gewünschten An 
schluß zu finden, beson 
ders, wenn man auf hun 
dert Schritt wie ein Pro 
vinzler aussieht. 
Und wenn dann die 
ser Provinzler noch da 
zu ein ansehnliches 
Schmerbäuchlein sein eigen nennt, — ja, dann ist 
es eben schwer. So war Onkel Dagobert. Dennoch 
flogen ihm die Mädchenherzen nur so zu, kaum daß 
er ein paar Worte mit der jungschönen Besitzerin 
eines dieser Herzchen gesprochen hatte; am zweiten 
Photo-Spezialabteilung 
Sämtliche Apparate 
und Bedarfsartikel 
RODENSTOCK 
Leipziger Straße 101-102, Equitable-Gebäude 
Friedrichstraße 59-60, Ecke Leipziger Straße 
Rosenthaler Straße 45, Nähe Hackescher Markt 
Joachimsthaler Str. 44, Bahnhof Zool. Garten 
Alle Arbeiten sauber, preiswert schnell 
Meinst du, einen Pfcn 
nig gebe ich für die 
Weibchen aus?—Nein, 
oh kongträhr (er sprach 
„perfekt“ französisch) — 
mitbringen möchten sie 
mir am liebsten welches, 
wenn ich sie nur nehme.“ 
Ein neues Rätsel! — 
Ich drang in ihn und 
schließlich gelang es mir, 
ihn in einer stillen Stun 
de gesprächig zu ma 
chen. Und er erzählte: 
„Du weißt doch, daß 
ich vorzeiten mal einen 
Film geschrieben habe?“ 
— „Ja, wenn ich nicht 
irre ,Der Teufel im Weib', 
der nie angenommen 
wurde . . .“ — „Schadet 
nichts, mein Junge, er zieht trotzdem. Also, mein 
Junge, du wunderst dich über meine Erfolge; ja, da 
muß man eben so vertrauenswürdig aussehen, wie 
ich. Da sitzt so ein nettes Mädchen am Neben 
tisch, die ich gern mal näher kennenlernen möchte. 
Tage war sie bei ihm in seiner Junggesellenbude. 
Hinter dieses Geheimnis mußte ich kommen, koste 
es was es wolle. Ja, Geld allein macht nicht glück 
lich man muß es auch haben. Onkel Dagobert hatte 
es, darum war er wohl so glücklich. — Das sagte 
ich ihm auf den Kopf zu. „Geld, — Junge, Geld? 
THaa Färbungen mitl 
Henna Qoral 
Echtheit, 
Natürlicher Glanz/ 
Weiche Fülle des 
Haares. 
Erzeugnis aus den besten orientalischen 
Pflanzenfarben, ergeben die schönsten 
und natürlichsten Farbentönc bei grauem, 
verbleichtcm oder verfärbtem Haar. 
Ausführende Fachleute werden in jeder 
größeren deutschen Stadt nachgewiesen. 
Broschüre B wird kostenlos versandt. 
F.R. MUller, Berlin C^5 
Alexanderslraße 37 a, I 
Fernsprecher: Königstadt Nr. 7607 
!ch trete an sie heran, grüße höflich und frage: 
.Entschuldigen Sie, mein liebes Fräulein, möchten 
Sie wohl gern filmen?' - Du sollst mal sehen, 
Junge, wie da ihre Augen leuchten und gleich ladet 
sie mich ein, Plab zu nehmen. Wir sprechen über 
den Film. Wie schwer es ist, anzukommen, sagt 
I ^ 
m 
Perlen 
Uuweleif 
Sehr SUbertager 
Margraf & Co. 
Kanonierstrasse 9 
Taaentzienstrasse 18 t. 
Mlfttt Ankauf t-AHtilumg.
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.