Path:

Full text: Berliner Leben Issue 24.1921

Ausland übernommenen neu 
artigen Scheibenräder, die we 
niger schön sind, aber den 
Vorteil einer größeren Haltbar 
keit haben sollen. 
Der Auftakt zu den Rennen 
hat eingesetzt. Karlshorst und 
Grunewaldrennbahn sind an 
den Renntagen überfüllt. Wohl 
tuend ist die Tatsache, daß all 
mählich feldgraue und gewen 
dete Anzüge verschwinden und 
in der Herrenmode wieder ein 
korrekter Stil Platz greift. 
Besonders günstig sind die 
sonnigen Frühlingstage un 
seren Filmleulen. Schon seit 
Wochen haben Regisseur und 
Operateur in der Umgebung 
Berlins geeignete Aufnahme 
plätze vorbereitet, auf denen 
jetzt die so langenlbehrlen 
Außenaufnahmen wieder be- 
ginnen können. 
HSttfetow H.M. 
Berfiner Trüb fingstage 
I M Berliner Tiergarten hat der Lenz Uber Nacht die starren 
Äste der Baumriesen mit einem grünen Schleier überzogen. 
Die warme Frühlingssonne tut ein übriges und lockt an den 
knospenden Sträuchern die ersten Blüten hervor. In den Vor 
gärten des Berliner Westens stehen bereits Mandelbäume und 
Magnolien in voller Blüte. Nach und nach beleben sich wieder 
«He Reitwege, und man sieht trotz des schlechten Pferdematerials 
der Tattersäle elegante Reilgruppen in schlankem Trabe daher- 
kommen.Vornehme 
FiII- U11 d ZwcispäM“ 
,-a ner aller Arten wer 
den auf der Char- 
* M lollenburgerChaus- 
r ' .yJfä see von schnittigen 
Autosüberholl.Man 
sieht viel neueAuto- 
•igy ■ typen; bemerkens- 
^sind die 
■ | f ü 
phot. Scherl. 
23
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.