Path:

Full text: Berliner Leben Issue 24.1921

Einen entzückenden Modenkata 
log, der sich der Verfasserschaft Erich 
Falles rühmt, bringt die Firma Rumpff 
& Lange soeben heraus. Erich Falk 
selbst läßt Palleoberg in vorzüglich 
nachgemachtem Jargon über seine 
Toiletten reden, mit der immer wieder- 
kehrenden Frage: „Kennen Sie Wn 
Unterschied zwischen Rumpff und 
Lange?“ Freiherr von Eelking gibt 
einen vorzüglichen Aufsatz ober die 
Perspektiven für die neue Herrenmode 
im Sommer, und Elsa Herzog behaup 
tet und beweist, daß es auch in der 
Mode eine Relativitätstheorie gäbe. 
Entzückende Abbildungen ergänzen 
den geistvollen Text zu einer Arbeit 
von starkem, literarischem Niveau. 
t der, der sich selbst gut anzieht und überhaupt Interesse an gut angezogenen 
Uten hat, wird mit Freude und Nutzen dieses Büchlein lesen und sich in 
seinen Kentnissen vom modischen Chik gehoben und bereichert fühlen — ganz 
abgesehen davon, daß ihm die Aufsätze vom rein literarischen Standpunkte 
aus Freude machen werden. 
Esra. Byron hat einmal gesagt; 
was für die Frauen das Gebären, ist 
für die Männer das Rasieren. Nun, 
heut gilt das wohl kaum noch. Ver 
suchen Sie’s mal mit den Esra-Rasier- 
apparaten von Theodor Schubert, und 
Sie werden sehen, daß das Rasieren 
nicht nur keine Qual, sondern sogar 
ein Vergnügen ist! 
Die Cusenier Likörstuben, Kur 
fürstendamm 212, haben ang'-baut und 
das nicht schlecht. Wer einen gemüt 
lichen, ästhetisch ansprechenden Auf 
enthalt liebt und dazu einen anständi 
gen Schluck zu genehmigen wünscht, 
der gehe hin — er wirds nicht be 
reuen! 
Gefällt Ihnen unsere „Träumerin mit dem Buche"? Der Almanach-Verlag 
hat es uns freundlichst zur Verfügung gestellt, und wird uns mit ähnlich 
hübschen Sachen auch in Zukunft bedenken. Dieselben Bilder erscheinen, in 
einem ganz neuen Offset-Verfahren angefertigt, im Almanach-Verlag, Zossener 
Straße 55, als Originallithographien, vom Künstler handkoloriert, numeriert 
Spcgkil -^pstUuic 
OiuqenqlCLser-' 
ZeipSiqefsuiiai-iOZ 
Uke 'friearUfnu» 
qr'iair'lcnstr 1 69-00. 
&ckt öopjUjeratA' 
( Hosenimiersir j . -6-ä. 
Xtoc Stock Jttartd. 
'pQüiimsinalersu: J f j i 
1 &2tmhJSsoC < iorvn 
i&iCiS&n aieSluoen. 
larütxrmüaunp und 
UPconsumjunq bei. 
qtelc/2mrl£U 
Setten In reaer j 
rUhiunq, 
7n ledt 
kostenlos 
I 
£ 
9n c J3rioatbibftotf)cEen öon SftrftKcfjteftcn, bc8 f>of>en QlbelS 
unb ber gefeUfdjaftUcben (Stcganj befinben fid) 
bi« f>errtfd)en @5btt»@cf<8cnf büdjer 
Soeben erfefcienen 
bie foftbatenCtmi8au8gabcn ber berühmten 
t 55?ffi?!Psöcüggemannfcf)cn 
£ie&e§liebet an ©tifabctl) 
65.— 
56.— 
35 — 
1 numerierte« ©pcmplat ln echtem Oanjfeberbanb ‘SER 
1 numerierte« ffipemptar ln pradjtooH. ©elbenbanb 901 
1 numerierte« ©pemptot ln elegant. Qatbteberbanb 9ER 
1 numerierte« ©jrempfor ber Original«£ujru8au8« 
gäbe in ©atyfelbe, ©rofeformat, in 'Slaubrucf 9DR 150 — 
(hler3u 20% $cucnmg8auffd)Iog) 
©amtliche numerierten < ©änbc finb oom Dichter mit einer eigen« 
hänbigen 98Jfbmung auf Bütten perfehen. 
Dfchfcrifche ©beltunft roarb mit bucf)techntfd)cr 90oHtommenf)cit 
bereinigt ©8 tann fein feinfinnigerc« ©efchent geben, 
©amtliche übrigen Cicbhobctouegabcn be8 heroorragenben Dich« 
tet« finb pergriffen unb heute bibliophile Seltenheiten oon 
höchftem < 303erf. 
3u bestehen burch ben 
©bbas^crlag, SWa* Qttyncrf 311 ©affet 
Abteilung für tünftterifd>e <Budje{nbänl>e 
iiiaiiniiniiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiuiiiiiiiiiiiiiniiiiiiiiiiiiiRiiiiiiiijiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiininiiiiiiiiiiiinniiiilüHniiiiiiiniiiiiiiiiiiiiijiiiiiiiiüliliiiiiiiitiiiiifliiiHintiinii 
Nicht für Jeden 
lind die hier unten aufgeführten Erotic. bestimmt. Eine quellende Überfülle 
von liebe und Leidenschaft weht du-ch alle diese Bücher — die so manchem 
vorenthalten bleiben müssen: 
Brevier des Junggesellen 
Ein mondftnor Zoitspiegol unserer Gesellschaft 
Ein Sohatzküstleln bizarrer Erotik 
Mit über 25 reizvollen mondänen Original-Zeichnungen, vornehmlich 
schöner Frauen. 
Ausg. A. auf echt holländisch Bütten in Japancinband, vom Herausgeber 
und Maler bandgezeichnet und numeriert . nur Ulk. 145.—» 
Ausg. B: auf bestem holzfreiem Papier io elegantem Vierfarbeneinband, 
in der Presse numeriert nur Mk. 46.— 
Von be den Ausgaben sind nur noch wenige Exemplare vorhanden, 
weshalb nur noch bei sofortiger Bestellung für Lieferung garantiert 
werden kann 
Bücher der Venus 
I. Bd. Nichte der Venus 
Schilderungen von unerhörter Lei 
denschaft, überwältigender Schön 
heit und sinn verwirrender Glut 
Kühn und doch feinsinnig illustr. 
Brosch. M. 7.20, gebd. M. 10.80 
II Bd. Fauer des Eros 
Erotisch: Balladen von bezau 
bernder Wehmut und grauener 
regender Wildheit. 
Brosoh. N. 8.90, gabd. N. 10.80 
III. Bd. Die flammende Venus 
Bcschlagn. gcw. erotische Novellen 
voll Leidenschaft, voll Sehnsucht, 
voll Schönheit und Andacht. 
Brosch. M. 12.—, gebd. M. 15.60 
IV. Bd. Sinnensintflut 
Da taumelt ein Berauschter an uns 
vorüber, trunken vomWcibc, trunken 
von Pan, trunken von sich selbst und 
dem göttlichen Leibe des Manschen. 
Brosch. M. 12.—, gabd. M. 16.60 
Diese vier Bücher zus. bcz. nur: brosch. Kl. 35 gebd. M. 63 portofr. 
Phantom K. Münzer 
Fürwahr ein gewaltiges Buch an 
Intensität des Sinnenlcbcns, cm 
Buch, das der Jugend verschlossen 
bleiben muß, weil es sich an gereifte 
Menschen wendet. 
Brosch. M. 24—, gebd. N. 31.20 
Alle 7 Bücher gebd. nur U. 161.— 
Taumel 
der neue Band galant erotischer 
Lyrik von Marie Madelcine So recht 
ein Buch unserer Zeit mit ihrer bis 
zur Selbst Vernichtung gesteigerten 
Genußsucht 
Brosch. M. 10.—, 0e bd. M.26.— 
Lleferg. erfolgt stets portofrei. 
Satyr-Verlag T Bln.-Schlachtensee 
^•* n 8T Da* Laufenlied Nr. 123 
Vierfarbendruck. BUUgröße 28.5 : 32,5 
Preis 6 Mark 
Der 
schönste Wandschmuck 
des 
Junggesellenheims 
sind die 
galanten Bilder 
in farbigem 
BucB- u. Offset-Künstfercfrudt 
herausgegeben vom 
ALMANACH -VERLAG 
BERLIN SW29 
EOSSENER STRASSE 55 
Verfangen Sie iffustr. Prospekt. 
und signiert, von der Handpresse abgezogen, und sind von jeder 
Kunsthandlung oder vom Verlage direkt zu beziehen. Wer ein 
Freund schönen und nicht teuren Wandschmuckes ist, wer sein 
Heim freundlich und anregend auch für den Besucher auszustatten 
wünscht, versäume nicht, sich diese Bilder zu beschaffen! 
Ihres Schicksals Schmied 
sind Sie, wenn Sie Ihren oslrolofl. Lebensfuhrcr besitzen, der 
Ihnen Führer und Ratgeber in allen Lebenslagen ist. Ihnen 
Antwort auf oll« Uotoon»fr« 8 on 
Glück, Erfolg. Oesundheü, Beruf, Ehe usw. gibt, rur Ihr ganzes 
Leben und von dauerndem Wcrli Kein gewöhnliches Horoskop! 
Gegen Ocburisangabcn und Einsendung von M. 10.— (Nach 
nahme !.— M. mehr) durch 
Astrologisch«* Büro W. Planar, 
CHariottenburg 4, Abteilung 1ÜS 
} Spezial-Behandlung , 
für Haut-, Ham- und Frauenleiden §■ 
Sexuelle Schwäche ^ 
| Dr. Heiiferkamp. Berlin IVB, Leipziger Sfr. 107 | 
•2 vom. Asalsfinf a. d. Klinik, v.Prof. Naz Joseph, Ssn.-Raf Saalfeld u.«. 
* Sprechstunde« von 10—l Uhr und 5—7 Uhr - Sonntags 10—11 Uhr
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.