Path:

Full text: Berliner Leben Issue 23.1920

Binder 
Dora Kasan 
ie hat sich das geändert! Unsere Großeltern verstanden unter 
vV Tanzkunst die Fähigkeit, drei bis fünf Minuten auf den Fuß 
spitzen zu stehen oder wilde Pirouetten zu drehen. Die Begriffe 
Tanz und Ballet (soweit es sich um den reinen Gesellschaftstanz 
handelte) waren ihnen so gut wie identisch. Heut ist Tanz eine 
i künstlerische Ausdrucksform geworden, in die 
starke Gefühle, Gedanken, Begierden bin- 
kaum in eine andere. Uns ist der || 
Binder 
Anita Berber 
empassen wie 
Binder 
Rembrandt 
Lillebil Chrislensen 
Tanz die sinnlichste Darstellungsmöglichkeit, sozu 
sagen der absoluteste Ausdruck für Schönheit, 
der denkbar ist. Unsere jungen 
Tänzerinnen nehmen, was den 
Altvordern Selbstzweck war .-die 
höchste körperliche Ge 
wandtheit, als selbstver- 
L ständliches Mittel zur 
Sß. Darstellung ihrer 
Nb schöpferischen Inten- 
m\ tionen. Und jede der 
Hli hier Abgebildeten darf 
■■ von sich sagen, daß 
WB sie es auf eigene, 
Rf selbständige Art ver- 
W steht, ihren Ideen Aus 
druck zu verleihen — 
die einen mit vollendeter, 
die andern mit noch 
werdender, wachsender Mei 
sterschaft. v r 
Binder 
Mizzi Reingruber 
Binder 
Binder 
Lucie Kieselhausen
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.