Path:

Full text: Berliner Leben Issue 21.1918

Korv.-Kapitän von Selchow. Frau Gustl Lindenberg. Schriftsteller Artur Rehbein. Kgl. Hofschauspielerin Vilma v. Mayburg. Major Josef von Lauff. 
Leg.-Sekretär Dr. Anaslasoff. Legalionsral Dr. Nikiforow. General Ganlschcw. Paul Lindenberg. 
Professor N. Michailow. 
Im Lichterfelder Heim des bekannten Schriftstellers Hofrats Paul Lindenberg fand die Doppeltaufe seiner Sohne Friedei und Boris statt- Die Feier halte insofern ihre Bedeutung, 
als König Ferdinand von Bulgarien die Patenschaft beim jüngsten Söhnchen Boris übernommen hatte, eine besondere Anerkennung für die langjährige literarische Tätig 
keit Paul Lindenberg’s für Bulgarien, die in einer Reihe weitverbreiteter Veröffentlichungen über den König und das Land ihren Ausdruck gefunden. Der König hatte mit seiner 
Vertretung seinen Flügeladjulanten General Gantschew betraut, der die Glückwünsche des Monarchen überbrachte und als kostbare Gabe einen goldenen, mit Edelsteinen 
besetzten Prunkpokal überreichte. Zu den Paten zählen ferner: Prinz Dr. Julius Ernst zur Lippe und Frau Generalfeldmarschall G. von Hindenburg.
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.