Path:

Full text: Berliner Leben Issue 20.1917

EVERTH & MITTELMANN 
Gegr. 1875 
Fernspr.: Zentr. 7103 u. 11541. 
Oeschäftssfunden 10-1, 3-6. 
Bankgeschäft 
BERLIN CIO, Pelriplate 4 
gegenüber der Petrikirche. 
Infolge guter Verbindungen nach dem neutralen Ausland beste Verwertung 
der notleidenden feindlichen Anleihen 
und unbezahlten'Coupons. 
Gegr. 1875 
•fiimerien» und Toiletteartikel 
Erich Gerlach, Apotheker 
1 Geschäft: Berlin, ( 2 Geschäft: Charlottenburg, 
Potsdamer Sir. 113 1 Kantslrasse 150 
w 30 3 Fernsprecher Steinplatz 905 
iiiiiiimiiiiiiiiiiiimiiimiiiimiiiiiiiiiiiiMiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiMiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiimiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiimiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiitiii 
C»\£> Puder und Schminken 
Alle bekannten Kopf- und Mundwässer 
! Kopfbürsten, Kleiderbürsten ! 
Spiegel, Frisierkätnme, Haarschmuck. Schwämme 
Präparate zur Nagelpflege 
I ■ I I I ■■■■■■ I 
.Am 
I 
.OL^tAi 
^1-' W V'. km 
FLÜGEL u. PI ANIMOS 
BERLIN W., Steglitzer Str. 27 
Berliner Krankenmöbel-Fabrik 
iiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiliiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiimiiiiiiiiiiimiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiimiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiii 
CARL HOHMANN t 
BERLIN W. 35. LÜTZOWSTRASSE 55 
Telefon Amt Noliendorf 1310 
Erstkl. Krankenmöbel aller Art 
Pretsliste gratis! 
Verkauf Vermietung Reparaturen 
Teilzahlung. 
Uhren und Goldwaren, Photo 
artikel, Feldstecher, 
Sprechmaschinen, Musik 
instrumente Kriegsschmuck 
Kataloge gratis und franko liefern 
IntiüGC St Cn Berlin fl. 74. 
tlUlidSS Ä AU. 5 Belle-fllllancestr. 7/ 
7/10. 
Vaterländischer 
Schmuck 
u. Gebnucht- 
gogenslSnde 
fürs Feld I 
Taschenlampen 
Masssr usw. 
gegen bar und 
Monatsraten 
Spezial - Preisliste umsonst und portofrei 
Jonass & Go., BerlinV. 74. 
Belle-Allinnce-Str. 7(10 
Rennen 
zu 
Hör 
l sh 0 
p5 
i 
April 
1. 9. IO. 22. 29. 
400 000 Stück Salem jllleiknm-Zigaretlen 
sind für die braven Besatzungen unserer U-Boofe von der bekannten 
Firma Venidze gespendet. Jeder Zigarettenschachtel ist eine Widmung 
beigefüt. Alldeutsohland ist bei Euch in diesen Tagen, 
Fein Schicksal liegt in Eurem kühnen Wagen, 
Was wir für Euch in unserm Herzen tragen, 
Das mag Euch diese Gabe glühend sagen: 
„Salem Aleikum! " "5 
Möge diese Spende eifrige Nachahmung finden. 
insertionspreis M. 1,25 die 6 gespaltene Nonpareille-Zeile. — Abonnementspreis pro Jahr für Berlin M. 5,—, für Deutschland und Oesterreich-Ungarn M. 7,-- und im Weltpostverein M. 8,— postfrei.
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.