Path:

Full text: Berliner Leben Issue 18.1915

Besichtigung durch die Spender und Leiter des Zuges. 
Von links: Apotheker Weissenberg, Assistenzarzt Dr. Hirschlaff, Assistenzarzt Dr. Rosenthal, Militärischer 
Begleiter Leutnant a. D. Knoop, Präsident der Grossloge Geheimer Juslizral Timendoder, 
Frau Geheimral Timendoder, Generalsekretär der Grossloge Dr. Holländer, Chefarzt Dr. Staub 
(Breslau), Direktor Schick (Med. Warenhaus), Direktor Henius (Med. Warenhaus), Rechnungs 
führer Schürmann und Sänitälspersonal des Zuges. 
Verbandswagen. 
Apothekerwagen. 
Inneneinrichtung eines Krankenwagens. 
In hochherziger Weise sind bekanntlich schon wiederholt aus privaten Mitteln Lazarettzüge geschaffen und unseren Militärkommandos zur Verfügung gestellt worden. Heute 
bringen wir Bilder des Vereins-Lazarettzuges „M 3“ der deutschen Bne-Briss-Logen, der Mitte März seine erste Fahrt nach dem Osten angetreten hat. Ganz besonders 
erwähnenswert ist die überaus praktische Inneneinrichtung der verschiedenen Wagen, und überhaupt die Gesamtausrüstung des ganzen Lazarettzuges, die von der Spezialfirma 
Medizinisches Warenhaus, A.-G., Berlin, geliefert worden ist.
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.