Path:

Full text: Berliner Leben Issue 18.1915

phot. A. Grohs, Berlin 
Verschiedene, der von uns besetzten französischen Ortschaften müssen jetzt von den Bewohnern geräumt werden, da sie ihres Lebens dort nicht mehr sicher sind, denn die französische 
Artillerie beschiesst ihre eigenen Städte und Dörfer rücksichtslos. Die Einwohner werden unter militärischer Bewachung in weiter hinter der Front gelegene Ortschaften gebracht. 
Unsere Soldaten kommen ihnen sehr hilfreich entgegen, und sehen zu, wie sie den Auswandernden zur Hand gehen können. Unsere Bilder zeigen: Auswandernde Familien 
begeben sich in Begleitung deutscher Soldaten zum Bahnhof. Bild rechts; Die Franzosen erwarten auf dem Bahnhof das Eintreffen des nächsten Zuges. Auch hier sieht man die 
Hilfsbereitschaft unserer Feldgrauen, einer von ihnen hat sich väterlich eines kleinen Buben angenommen, der nach dem weiten Weg ermüdet ist. 
phot. Alize Matzdorff, Berlin W 
Unsere Kronprinzessin nach der Besichtigung des Vereins-Lazarettzuges „Kronprinzessin Cecilie.“
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.