Path:

Full text: Berliner Leben Issue 17.1914

phot. W. Willinger, Berlin. 
Agnes Hartstein. Wilhelm Hartstein. 
phot. W. Willinger, Berlin. 
Adoree Villany. 
Wilhelm Hartstein, der famose rheinische Komiker, bildet nun schon im dritten Monat den Hauptanziehungspunkt im Programm des „Apollo-Theater“. Seine Militärhumoreske 
„Der Stolz der 3. Kompagnie“, in der er mit seinem Musketier Diestelbeck, dem Prügeljungen der Kompagnie, mit unwiderstehlicher Komik eine köstliche Type darstellt, ist das weitaus 
beste Stück, das Wilhelm Hartstein mit seinem Ensemble zur Aufführung brachte. — Die Reformtänzerin Adoree Villany, deren Künstlervorstellung in München s. Zt. bekanntlch polizeilich 
inhibiert wurde, bis Prinzregent Luitpold auf Grund eines Protestes der Münchener Künstlerschaft und eines Gutachtens der Münchener Akademie das Auftreten der Künstlerin gestattete, gab 
im Theater an der Weidendamm-Brücke ein mehrmaliges Gastspiel in ihren stilisierten Tänzen, das sehr erfolgreich verlief.
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.