Path:

Full text: Berliner Leben Issue 17.1914

phot. Presse-Centrale, Berlin. 
Einjähr. Unteroffizier Kurt Fischer 
gehörte zur Bemannung des ,,Zeppelin“- Luftschiffes, welches 
während des Sturmes auf Lüttich über dieser Festung erschien. 
Unteroffizier Fischer war es, der die Bomben auf Lüttich warf. 
phot. A. Gross, Berlin. 
Die Wirkung einer deutschen Fliegerbombe. 
Zerstörtes Haus in Stenay (Frankreich). 
Zu den ausserordentlichen Erfolgen, die unsere Armeen im bisherigen Verlaufe des Krieges er 
rangen, haben unsere Luftschiffe und Flugzeuge sehr viel beigetragen. Unsere „Zeppeline“ 
erregen Furcht und Schrecken wo sie auch erscheinen, die verheerenden Wirkungen ihrer wohl 
gezielten Bombenwürfe sind unseren Gegnern nur zu bekannt. Unsere Flieger haben durch ihre 
tollkühnen Erkundungsflüge in Feindesland, die sie in Frankreich wiederholt bis über Paris 
führten, durch ihre ausgezeichneten Nachrichten über Anmarsch und Stellung unserer Gegner, 
durch ihre vorteffliche Beobachtung der Feuerwirkung unserer Artillerie, den Armeeführern ganz 
hervorragende Dienste geleistet. In Anerkennung ihrer glänzenden Leistungen sind denn auch 
bereits eine ganze Anzahl von Fliegern und Besalzungsmannschaften der „Zeppeline“ befördert 
und durch Verleihung des Eisernen Kreuzes ausgezeichnet worden. 
phot. A. Menzendorf, Berlin. 
Helmulh Hirth 
der bekannte Kekordflieger, wurde für seine hervorragenden Aufklärungs 
flüge in Feindesland zum Fliegerleutnant befördert und mit dem Eisernen 
Kreuz ausgezeichnet.
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.