Path:

Full text: Berliner Leben Issue 17.1914

Mit stolzer Genugtuung blickt Steglitz auf seine n’eueste Schöpfung, seinen an der Sedanstrasse belegenen Sladtpark, der unter Aufwendung bedeutender Mittel durch Zusammenlegung aller Privat-Parkanlagen geschaffen 
wurde. Keiner, der diese Gegend früher kannte, wird sie heute wieder erkennen. Natur und Kunst haben sich in glücklichste! Weise vereint, um eine wirklich grossartige Parkanlage entstehen zu lassen. Ueber das weite, 
hügelige Gelände verteilt sich ein reicher Bestand alter Baumriesen, Eichen, Buchen, Rüstern, Birken und wertvolle Nadelhölzer; dazwischen Wiesen, Seen und Teiche, die dem Park seinen urwüchsigen Charakter geben. 
Unmittelbar an den Park angrenzend ist ein Wohnviertel von unvergleichlicher Schönheit im Entstehen, dessen moderne Kultur-Wohnungen stark begehrt sind. Jedenfalls hat Steglitz mit der Schaffung des Sladtparkes einen 
neuen, nicht zu unterschätzenden Anziehungspunkt gewonnen, der im Verein mit den vorhandenen Annehmlichkeiten — vorzügliche Schulen und sehr gute Verbindungen nach allen Richtungen — unbedingt ein weiteres 
starkes Aufblühen der Gemeinde zur Folge haben wird. 
Rt. 
Bilder aus dem Steglitzer Stadtpark. 
phot. R Siegelt, Charlottenburg.
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.