Path:

Full text: Berliner Leben Issue 17.1914

Huldigung des Kaiserpaares durch die Gross-Berliuer Turnerschaft. P hot - Gehr. Haeckel, Hohlwein & Gircke, K. Sennecke und Photo-Union. 
Haltungsübungen auf Schwebestangen, ausgeführt vom Turnlehrcrinnen-Kursns Massenfreiübungen der Turner und Turnerinnen. 
der Kgl. Landes-Turnanstalt. Das Kaiserpaar verlässt das Stadion nach Beendigung der Vorführungen. 
Das Kaiserturnen im Stadion vereinigte 12000 Grossberliner und märkische Turner, die dem Kaiserpaar in Gegenwart von mehr als 20000 Zuschauern ihr starkes Können und ihre glänzenden 
Leistungen vorführten. Die Vorführungen begannen mit Freiübungen, die gleichzeitig von 4000Turnern und Turnerinnen ausgeführt wurden, es folgten Uebungen am Barren und Reck, Laufen, 
Fechten, volkstümliche Turnspiele, Eilbotenläufe, ein Hinderlauslanf über Hürden und Hochstabspringen. Besondere Glanzleistungen boten die von mehreren hundert Damen und Herren ausgeführten 
Ueburgen der Königlichen Landes-Turnanstalt. Den Beschluss bildete der Abmarsch der gewaltigen Turnerschaar, die sich in Gestalt einer Huldigung vor dem Kaiserpaar vollzog. Der Kaiser, welcher 
zum ersten Male einer grösseren turnerischen Veranstaltung beiwohnte, zollte den Vorführungen lebhaftesten Beifall und erklärte vor seiner Abfahrt dem Vorsitzenden des Komitees, Exzellenz von 
. Podbielski, er werde mit der Kaiserin gern jeder weiteren Einladung zu gleichen Veranstaltungen der Turnerschaft folgen.
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.