Path:

Full text: Berliner Leben Issue 16.1913

Prinz Eitel-Friedrich. Der Kaiser. 
Erzherzog Franz Ferdinand. 
phot. H. Gross, Berlin. 
Die Treiber mit der Meute. 
pnoi. n. uross, iJerlin. 
Wildschweine in der Kammer. 
phot. II. Gross, Berli 
An der diesjährigen Hofjagd in der Göhrde, dem im Lüneburgischen helegenen kaiserlichen Jagdrevier, nahm als Gast des Kaisers Erzherzog Franz Ferdinand, der österreichische Thront«!.«.. .„1 l r I I j v . , . ■ 
neben den Prinzen Eitel-Friedrich, Oskar und Joachim auch der Reichskanzler. Die Jagd währte zwei Tage und wurden am ersten Tage 100 grobe Sauen und 29 FrischTnge zurStrecke^uebrach, von d K T t' r 
und Erzherzog Franz Ferdinand 21 erlegte. Am zweiten Tage betrug die Jagdbeute 102 Stück Schwarzwild, von denen 21 grobe Sauen 8 vom Kaiser und35vomsLl’^bract, wmd,
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.