Path:
Periodical volume H. 5 Advertising

Full text: Berliner Leben Issue 16.1913

1 und 4 Planschbecken auf dem Tempelhofer Feld. 2 und 3 Planschwiese im Schiller-Park. P h °‘- Gebr. Haeckel, Conrad Hünich und niustr. Photoverlag. 
Plansch wiesen, eine neue Belustigung für die das feuchte Element liebende Berliner Jugend, sind kürzlich in Berlin entstanden und 
erfreuen sich, wie unsere Aufnahmen zeigen, bereits grösster Popularität. Die erste derselben, eine wirkliche mit Wasser überschwemmte Wiese 
befindet sich in dem im hohen Norden Berlins auf dem Gelände der ehemaligen Rehberge von der Stadt geschaffenen Schillerpark, die 
andere in dem Parkstreifen des auf der nördlichen Hälfte des Tempelhofer Feldes im Entstehen begriffenen neuen Stadtteiles. Hier ist der 
Grund des sich vom Ufer ganz allmählich bis auf die grösste Tiefe von einem halben Meter senkenden Planschbeckens aus Tonziegeln 
hergestellt, der mit einer 40 cm hohen Schicht aus feinem Sand bedeckt ist. ln den Anlagen, die sich rings um das Becken hinziehen, sind 
zahlreiche Bänke für die Angehörigen der im Wasser spielenden Kinder aufgestellt.
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.