Path:

Full text: Berliner Leben Issue 16.1913

phot. A. Gross. 
Das Hauptgebäude der Jubiläums-Kunstausstellung. 
phot. A. Gross. 
1. Der Kaiser. 2. Kultusminister von Trott zu Solz. 3. Professor Friedrich Kallmorgen. 4. Der Reichskanzler. 
Begrüssung des Kaisers vor dem Hauptportal der Ausstellung. 
Die diesjährige Kunst-Ausstellung im Landes-Ausstellungsgebäude ist anlässlich des Regierungs-Jubiläums des Kaisers 
als „Jubiläum s-Kunstausstellung“ veranstaltet worden, die im Gegensatz zu den alljährlichen Ausstellungen 
ein besonderes Gepräge trägt. Die unter der Leitung des Präsidenten Professor Kallmorgen stehende Aus 
stellungskommission darf mit dem Resultat ihrer Arbeit wohl zufrieden sein. Die Jubiläums-Kunstausstellung sticht 
gegen ihre Vorgängerinnen dadurch vorteilhaft ab, dass in ihr das ganze künstlerische Schaffen der verflossenen 
25 Jahre, unbeschadet der Kunstrichtung der einzelnen Künstler, zur Darstellung gelangt. Besonderes Interesse 
erregt die Sonderausstellung derjenigen Bauten und Anlagen, die der direkten Einwirkung des Kaisers ihre 
Entstehung verdanken. Daneben sind am bemerkenswertesten die Kollektiv-Ausstellung unseres genialen Stadtbau 
meisters Ludwig Ho ff mann, und die von Gustav Schönleber, Ferdinand Schmutzer, Franz von Stuck und 
Bodo Ebhardt. Die Eröffnung der Jubiläums-Ausstellung erfolgte am 10. Mai durch den Kaiser, der mit der 
Kaiserin und den Prinzen Adalbert und Oskar erschienen war.
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.