Path:

Full text: Berliner Leben Issue 15.1912

phot. W. Sänke. 
Ljuba Oalanschikoff. 
phot. Int. Hlustr. Verlag. 
Einfahrt des Zeppelin-Luftschiffes „Hansa“ in die Potsdamer Ballonhalle. 
phot. Int. Hlustr. Verlag. 
Auf dem Schmargendorfer Startplatz. 
phot. Gebrüder Ilaeckel. 
Die Gondel des Ballon „Leipzig“. 
Die grosse Ballonhalle des Potsdamer Luftschiffhafens wurde nach seiner kürzlichen Fertigstellung durch das Zeppelin-Luftschiff „Hansa“ eingeweiht. Die „Hansa“ ist bis auf weiteres in Potsdam 
stationiert und unternimmt von dort aus bei günstigem Wetter täglich Passagierfahrten. — Fräulein Ljuba Oalanschikoff, eine russische Fliegerin, stellte kürzlich mit einem Fokker-Eindecker auf 
dem Flugplatz Johannisthal einen neuen Höhenrekord für Damen auf. Die kühne Fliegerin erreichte in etwa 30 Minuten eine Höhe von 2200 Metern und drückte damit den bisher von Melli Beese 
mit 820 Metern gehaltenen Weltrekord für Fliegerinnen fast um das Dreifache. — Am 1. Dezember veranstaltete der Berliner Verein für Luftschiffahrt wiederum eine Zielwettfahrt. Auf dem 
Startplatz in Schmargendorf wurden 13 Ballons gefüllt, von denen der Ballon „Anhalt“ des Anhaitischen Vereins für Luftschiffahrt dem Ziel am nächsten landete, das am Bahnhof Runow an der 
Bahnlinie Stettin—Danzig bestimmt war.
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.