Path:

Full text: Berliner Leben Issue 15.1912

Direktor 
Dr. Rudolf Lothar 
mit einem Teile 
seiner 
Haupt-Darstellerinnen 
Alice Rohde, 
Lore Busch. 
Maria Treu. 
Else Sarto. 
phot. 
Atelier Rembrandt, 
Siri Fischer-Schneevoigt, 
Rluhm-Höfiert. 
Senta Söneland. 
Emmy von Emmering. 
Adele Hartwig. 
Adrienne Glasel. 
Der erfolggekrönte dramatische Schriftsteller Dr. Rudolf Lothar hat das ehemalige Neue Operettcn-Theater käuflich erworben und dasselbe, nach einer durchgreifenden Renovierung, der der frühere geschmacklose Stuckkrimskrams zum Opfer fiel, an 
dessen Stelle eine vornehme, behaglich und intim wirkende Farbendekoralion in Graugelb, Rot und Mattgold getreten ist, unter dem Namen Komödienhaus am 19. September eröffnet. Die Eröffnungs-Vorstellung brachte die Erstaufführung einer 
einaktigen Plauderei „Feuerversicherung“ von Ludwig Fulda und des Dreiakters „Der lächelnde Knabe“ von Max Dreyer. Ein festlich gekleidetes Publikum, unter dem sich eine stattliche Reihe Theaterleute von Rang und Namen befand, bereitete 
beiden Werken eine äusserst beifällige Aufnahme. Die überaus sorgsame Inszenierung und die vorzügliche Darstellung durch ein Ensemble, dem eine grosse Reihe hervorragender Darsteller angehort, lassen viel für die Zukunft erwarten, und das 
Unternehmen des Herrn Direktor Dr. Lothar ist zweifellos dazu prädestiniert, eine Lücke im Berliner Theaterleben auszufüllen. Auch die weiteren Vorstellungen bestätigten den grossen Erfolg des Eröffnungsabendes.
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.