Path:

Full text: Berliner Leben Issue 15.1912

phot. Gebr. Haeckel und Conr. Hünich 
In den zahlreichen Laubenkolonien, welche die Peripherie der Reichshauptstadt umsäumen, ist jetzt die Zeit der Erntefeste gekommen. So ein 
Erntefest ist wirklich ein Festtag für die einzelnen Laubenkolonisten, denn sie verstehen es, Feste zu feiern und dieselben mit ländlicher Poesie zu 
umgeben. Unter Vorantritt einer Musikkapelle formieren sich die festlich gekleideten Teilnehmer zu dem Erntezuge, der die mit bunten Papiergirlanden 
reich geschmückte Kolonie und ihre nähere Umgebung durchzieht. Auf den Festplatz zurückgekehrt hält der gewählte Amtmann hoch zu Ross eine 
Festrede und ein fröhlicher Tanz im Freien vereinigt Alt und Jung. Abends erstrahlen die einzelnen Gärten im Glanze zahlloser, farbiger Lampions, 
bengalisches Licht flammt rot, grün, blau und weiss auf und den Beschluss bildet meistens das Abbrennen von Feuerwerkskörpern.
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.