Path:

Full text: Berliner Leben Issue 15.1912

1. Dir. Stellvertr. Arthur Schwelb. 2. Josefine Dora. 3. Carl Platen, 4. Erna Witter. 5. Bruno Harprecht. 6. Regisseur Max Jungk. 7. Ober-Inspektor Wilhelm Wolfl. 8. Hanne Liedtke. 
9. Hans Felix. 10. Erwin^Suttner. II. Fritz Spira, 12. Alfred Kühne. 13.. Rud. Meinhard-Jünger. 14. Kapellmeister Hugo Moesgen. 
phot. W. Willinger, Berlin. 
Die zweihundertste Aufführung der Posse „Grosse Rosinen“, die immer noch mit ungeschwächter Zugkraft das Repertoire des Berliner Theater beherrscht, wurde von dem 
gesamten Personal der beiden Meinhard-Bernauer’schen Bühnen durch eine solenne Festlichkeit gefeiert. Nach Schluss der Jubiläums-Vorstellung entwickelte sich im Garten des Theaters, 
der in ein Naturtheater umgewandelt war, ein überaus fröhliches Treiben. Ein improvisiertes Freilicht-Cabaret, dessen Programm von den einzelnen Mitgliedern bestritten wurde, löste 
riesige Heiterkeit aus. Erst im Morgengrauen nahm das lustige Fest, dem auch eine reich ausgestattete Tombola nicht fehlte, ein Ende.
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.