Path:
Periodical volume H. 6 Advertising

Full text: Berliner Leben Issue 15.1912

Technisch-orthopädische Heilanstalt von Georg 
. Georg Hessing, der Neffe und Schüler des Kgl. bayr. Hofrat Friedrich Hessing, des 
Erfinders der modernen Orthopädie und der nach ihm benannten Hessingapparate, verlegte vor 
10 Jahren seine im Jahre 1896 in Dresden errichtete technisch-orthopädische Anstalt nach 
seinem hier abgebildeten eigens für diesen Zweck erbauten Sanatorium. Zu seiner Assistenz 
stehen ihm seine beiden Brüder, gleichfalls Schüler ihres berühmten Oheims, zur Seite. Das 
Sanatorium ist mit allen modern-hygienischen Spezialeinrichtungen ausgestattet und bietet Raum 
zur Aufnahme von 80 Patienten; es liegt, umgeben von einem grossen Garten, nur wenige 
Minuten vom Bahnhof entfernt in einer der schönsten Gartenstrassen von Berlin-Lichterfelde. 
Hessing, Berlin-Lichterfelde-Ost, Wilhelmstr. 36 a. 
Zur Behandlung kommen; Hüftgelenk-Entzündung, angeborene Hüftluxation, Entzündung 
der Knie- und Knöchelgelenke, frische Knochenbrüche, X- und O-Beine, rachitische Ver 
krümmungen, Verkrümmungen nach Gicht und Rheumatismus, Klumpfuss, Plattfuss, Kinder 
lähmung, alle Erkrankungen, die durch orthopädische Korsetts behandelt werden wie: Rück 
gratsverkrümmungen, Wirbelsäulen-Entzündung, Rückenmarkskrankheiten, angeborene Gliederstarre. 
Eine weitere Spezialität von Georg Hessing ist die Anfertigung künstlicher Glieder, die 
für jeden Fall ganz individuell und von grösstmöglichster Leichtigkeit hergestellt werden.
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.