Path:

Full text: Berliner Leben Issue 14.1911

phot Ed. Frankl, Berlin. 
„Eissegeln auf der Müggel“. Der Müggelsee, das grösste Gewässer in der näheren Umgebung Berlins, ist ein wahres Dorado für die Freunde des Sports. Im Sommer ist er, trotz all’ seiner 
Tücken, ein beliebter Tummelplatz für Ruderer, Segler, Schwimmer und für die Freunde des Motorbootsports, das Ziel unzähliger Tausender von Ausflüglern. Ein noch regeres Leben aber entwickelt 
sich auf ihm im Winter, wenn strenger Frost den See mit einer starken Eisdecke überzogen hat. Dann tummeln sich auf ihm ganze Schaaren von Schlittschuhläufern und Schlittschuhseglern und 
ganz besonders zahlreich die Freunde des Eissegelns. Es ist aber auch ein einzigartiges Vergnügen im Eisschlitten in rasender Fahrt kreuz und quer über die weite Eisfläche zu sausen — 
die im Sommer von den Seglern so gefürchteten Flauten giebt’s im Winter nicht —. Natürlich heisst es beim Eissegeln für den Führer und den Steuermann scharf aufpassen, um Kollisionen zu 
vermeiden, aber die Gefahr des Kenterns ist dafür hierbei nicht so gross wie im Sommer, denn die dicke Eisdecke schützt vor einer unfreiwilligen Berührung mit dem feuchten Element.
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.