Path:

Full text: Berliner Leben Issue 14.1911

phot. R. Siegert, Charlottenburg. 
Professor Johannes Boese, der bekannte Bildhauer und Schöpfer zahlreicher Monumentalwerke, veranstaltete vom 19.—28. Febr. eine Atelier-Ausstellung seiner Werke. Von den vielen zur 
Schau gestellten Kunstwerken seien besonders erwähnt, die Modelle der grossen Eichendorff-Statue, die in dessen Heimatstadt Ratibor, welche auch die Heimat des Künstlers ist, aufgestellt ist, 
des Kaiser Friedrich-Denkmals in Posen, des Standbildes Albrecht des Bären, die Hilfsmodelle der kürzlich in Stolp bezw. Sigmaringen enthüllten Reiterdenkmäler Kaiser Wilhelm 1. 
und des Fürsten Leopold von Hohenzollen, das Modell eines grossen Sportpalastes, mehrere monumentale Erbbegräbnisse und eine noch unvollendete grosse Brunnenfigur, die von 
geradezu klassisch hoher Formenschönheit ist. Die Kunst Professor Boese’s atmet kraftvolle Energie und frohen Lebensmut, seine Hand weiss nicht nur die Schönheit der Linie, 
sondern auch überzeugendste Charakteristik des Ausdrucks zu wahren.
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.