Path:

Full text: Berliner Leben Issue 13.1910

Hermione von Preuschen. 
Lisa Weise (Neues Operetten-Theater). 
Hermione von Preuschen, die bekannte Malerin, hatte bei ihrem kürzlichen Aufenthalt in Amerika mit einer dreitägigen 
Ausstellung ihrer Werke in New-York, welche von dem deutschen Botschafter mit einer längeren Rede eröffnet wurde, grossen 
Erfolg. Frau von Preuschen, die unseren Lesern auch als Dichterin durch ihre prächtigen Reisebeschreibungen u. s. w. bekannt 
ist, hat ihren ständigen Wohnsitz in Lichtenrade bei Berlin und stellt dort jetzt ihre Gemälde in dem von ihr geschaffenen, an 
Stimmungszauber wohl einzig dastehenden „Tempio Hermione“ aus. — Die Operette „Der Graf von Luxemburg“, die bereits 
über 100 mal im „Neuen Operetten-Theater“ in Szene ging, verdankt ihre grosse Zugkraft nicht in letzter Linie der vorzüglichen 
Darstellung, und unter den Darstellern ist es sicherlich die entzückende Lisa Weise, welche den grössten Beifall findet-
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.