Path:

Full text: Berliner Leben Issue 13.1910

Der bekannte Portrait- und Landschaftsmaler Felix Possart verlässt in Kürze Berlin. Felix Possart wurde am 7. März 1837 in Berlin geboren, wollte Künstler werden und besuchte von 
1854 bis 1856 die Ateliers von Schönau und Nothnagel, musste sich aber, dem Zwange äusserer Verhältnisse folgend, der Beamtenlaufbahn zuwenden und studierte Jura. Possart 
nahm an den Feldzügen 1866 und 1870 teil — in letzterem erwarb er sich das Eiserne Kreuz II. Klasse — wurde 1871 Kreisrichter in Küstrin, 1877 Stadtgerichtsrat in Berlin. Nach seiner 
1880 infolge von Krankheit erfolgten Pensionierung lebte er ganz seinen künstlerischen Neigungen und war bis 1883 Schüler von Hans Oude imMeister-Atelier der Berliner Hoch 
schule, arbeitete dann im Atelier von Skarbina, später in Paris. Sein Gesundheitszustand nötigte ihn sein Studienfeld nach dem Süden zu verlegen. Er malte Spanien — 1884 spanische 
Ausstellung — Marokko, Palästina. Possart’s Spezialgebiet war seit 1896 vorzugsweise, neben Portraits und Genre, Italien und zwar hauptsächlich Sizilien und der Corner See.
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.