Path:

Full text: Berliner Leben Issue 13.1910

phot Zander & Labisch, Berlin. 
Tilly Wedekind. Frank Wedekind. 
phot. W. Willinger, Berlin. 
Jenny Spennert. 
phot W. Willinger, Berlin- 
Maria Labia. 
Das „Kleine Theater“ brachte zwei Werke von Frank Wedekind zur erfolgreichen Aufführung, den dreiaktigen Schwank „Der Liebestrank“ und den vom Verfasser als „Theodizee“ bezeichneten Einakter „Die 
Zensur“. Der Einakter, in welchem der Dichter seinen Kampf mit einem klerikalen Zensor und mit seiner Geliebten schildert, ist dadurch bemerkenswert, dass die beiden Hauptrollen von dem Ehepaar Frank 
und Tilly Wedekind persönlich dargestellt werden. — Mit der Aufführung von Puccini’s „Boheme“ erzielte die „Komische Oper“ ausserordentlichen Beifall. Von Direktor Gregor meisterlich inszeniert und 
Kapellmeister Meyrowitz feinsinnig dirigiert, wurde die Oper in den Hauptrollen von den Herren Marak, Ärmster, Begemann, Mantler und den Damen Labia (Mimi) und Spennert (Musette) — einer 
jungen Finnländerin, die bisher am Theater in Monte Carlo wirkte — vortrefflich zur Darstellung gebracht.
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.