Path:

Full text: Berliner Leben Issue 13.1910

phot. Zander & Labisch, Berlin 
Alexander Rottmann. Max Adalbert. Ida Lorenz. Heinz Sarnow. Max Landa. Rudolf Klein-Rohden. 
X phot. R. Siegert, Charlottenburg. 
x Direktor Richard Alexander in „Noblesse oblige“. 
„Erster Klasse“, das neueste Werk Ludwig Thoma’s, des derb-lustigen Peter Schlemihl vom „Simplizissimus“, brachte dem „Kleinen Theater“ einen grossen Lacherfolg. Thoma bringt in diesem, in 
einem Coupee erster Klasse sich abspielenden Einakter seine bekannte Figur des bäuerlichen Zentrumsabgeordneten Josef Filser auf die Szene und schildert äusserst drastisch dessen Erlebnisse mit 
einem nervösen Ministerialrat, einem norddeutschen Geschäftsreisenden, einem auf der Hochzeitsreise befindlichen Ehepaar und einem zweiten Bauern. — „Noblesse oblige“, die Novität des „Residenz- 
Theater“, ein dreiaktiger Schwank von Hennequin und Veber, erzielte einen durchschlagenden Erfolg. Direktor Richard Alexander, der seiner Schwiegermutter zuliebe scheinbar einen „Camelot du 
roy“ spielt, in Wirklichkeit aber Liebesabenteuern nachgeht, ist zum wälzen komisch in seinen tausend Verlegenheiten und wenn er schliesslich, als vermeintlicher blutroter Radikaler verhaftet und mit 
Handschellen versehen, auf seinen Gegner eindringt, erhebt sich ein wahres Beifallgetöse.
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.