Path:
Periodical volume H. 4 Advertising

Full text: Berliner Leben Issue 8.1905

Sanatorium Königgrätzerstrasse 
Berlin SW., Königgrätzerstr. 105 
nahe dem Anhalter Bahnhof. 
< Sanatorim Königgrätzerstrasse» in der Nähe 
des Anhalter und Potsdamer Bahnhofs ist im 
Jahre 1900 neu erbaut und mit den allerneuesten 
Einrichtungen auf hygienischem Gebiet versehen. 
Trotz dieser Lage im Centrum Berlins wird der 
Kranke in keiner Weise vom Lärm und Treiben der 
Grossstadt belästigt, da das Sanatorium fern von 
der Strasse im Garten in grösster Ruhe 
geradezu ideal gelegen ist. 
Für die Aufnahme von Kranken und deren An 
gehörigen sind 65 mit allen erdenklichen Bequem 
lichkeiten versehene, vornehm ausgestattete Zimmer 
vorhanden. Daneben enthält das Sanatorium 
elegante Gesellschaftsräume, wie Conversations- 
zimmer, Damensalon, Billardzimmer, Speisesaal und 
die in allen Etagen geschmackvoll eingerichteten 
Tageräume. Im ganzen Hause ist elektrische Be 
leuchtung und Centralheizung angeordnet. Den 
Verkehr im Sanatorium vermittelt neben einem grösseren Fahrstuhl 
für Krankenbetten noch ein besonderer Personen-Fahrstuhl. 
Von medicinischen Einrichtungen stehen zur Verfügung: 
Zwei Operationssäle mit vollständigem chirurgischen In 
strumentarium, eine Badeabteilung für alle Formen der Wasser- und 
Lichtbehandlung, ein Raum für Gymnastik und Elektrotherapie so 
wie ein vollständig ausgestattetes Laboratorium. 
Es können somit im Sanatorium alle Untersuchungsmethoden 
sowie sämmtliche Massnahmen der inneren und äusseren Medicin 
zur Anwendung kommen. 
ohne ärztliche Verordnung nicht verabfolgt werden. 
Auf Wunsch werden die einzelnen Bäder von den 
Anstaltsärzten geleitet und beaufsichtigt. 
Aufnahme in das Sanatorium finden Patienten 
aller Art; ausgenommen von der Aufnahme sind 
solche Kranke, die mit einer Geistes- oder In 
fektionskrankheit behaftet sind. 
An dem Sanatorium sind drei Aerzte tätig, von 
denen ein Arzt Tag und Nacht anwesend ist. 
Die ärztliche Leitung liegt in den Händen des 
Herrn Dr. nied. Pritzel. 
Die Preise der Zimmer incl. Verpflegung, 
Beleuchtung, Heizung und hausärztlicher Be 
handlung schwanken je nach Lage und Grösse 
zwischen 10 und 25 Mark pro Tag. 
Die Behandlung der Kranken 
wird ganz, besonders dadurch 
unterstützt, dass der Diätfrage 
im Sanatorium eine ganz be 
sondere Sorgfalt gewidmet wird. 
Nicht schablonenmässig sondern 
je nach Verordnung des Arztes 
wird für die einzelnen Patienten 
besonders gekocht, so dass dem 
entsprechend Diät-Kuren jeder 
Art in zweckmässigster Weise 
durchgeführt werden können. 
Für die Badeabteilung sei be 
sonders bemerkt, dass dieselbe 
auch Patienten zur Verfügung 
steht, die nicht im Sanatorium 
wohnen; jedoch können Bäder
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.