Path:
Periodical volume H. 12 Advertising

Full text: Berliner Leben Issue 8.1905

Carlton Hotel 
BerlinW. 
unter den linden32Ecke Charloitenstr. 
DinFranzFritsch 
Restaurant Astoria 
Täglich 
Apollo -Theater. 
218 Friedrichstr. 218 
sühn: Der glänzende erstklassige Spezialitätenteil. 
97a Prinzess Rosine von Paul Linke. 
Im letzten Bilde: Ein delikates Menu. 
Am t. ii. 2. WeihnachtsFeicrtag und am t. Neujalirstag Nachmittag 3 Uhr: 
Frau Luna und der glänzende Spezialitätenteil. — 
Bedeutend ermässigte Preise. — 
Neu eröffnet! 
Cafe Windsor, Mohrenstr. 47 
zwischen Charlotten- und Friedrichstrasse, im Neubau der D. Feuer 
versicherungs-Gesellschaft. 
= Familien und Fremden bestens empfohlen. 
Max J. Loebl. 
GRIND CAFE LUITPOLD 
Motzstrasse 15, K ., ckr ^U r .^. 
Sehenswürdigkeit der!'Residenz. 
Pariser Büfett. Täglich frische Austern. 
Tag und Nacht warme Küche. 
Wolff’sche Telegramme. 
Elite-Konzert bis 2 Uhr Nachts. 
Jeden Mittwoch von 5—7 Uhr: Five O’clock tea mit Konzert. 
Fürstenberg=5äle. 
Rosenthalerstr. 38, am Hackeschen Markt. 
Elegante Säle bis zu 400 Personen 
füKTIochzeiten und Festlichkeiten. 
Stadtküche. 
1. Geschäft: Burg- u. Kaiser Wilhelmstr.-Ecke. 
C. u. W. Boese. 
Fest-Säle 
Grand Hotel de Rome & du Nord 
Berlin, Unter den Linden 39, Ecke Charlottenstr. 
Restaurant I. Ranges. Dejeuners 2,50 M. Diners 5 M. Soupers 3 M. 
Adolf Miihllng, Königl. Hoflieferant. 
erliner Ratskeller 
■ : - Heinrich Falkenberg ■==-■- 
Weingposshandlung 
Wein-Abteilung 3 Bier-Abteilung. 
Diners 1,50 u. 3,00 Wik. Helles Bier (Spandauer Berg). 
„„„ o tn ..i „ Spatenbräu. — Tucherbräu, 
Soupers von 2,50 Mk. an. Pilsner Urquell (Camphausen). 
Das Geschlechtsleben 
M k 2 - e,ne Kun#t 
mK * ist ein 
für jeden Gebildeten ausserordentlich 
interessantes Buch. 
Berlin S.W. 61, Belle-Aliancestr. 101. 
Verlag von Paul Speier & Co. 
G.Schwechten 
Flügel- und Pianino-Fabrik 
BERLIN SW., KOCHSTRASSE 60, 61, 62. 
Viel zu teuer 
sind die meisten hygien. Artikel. — 
Lassen Sie sich meine Preisliste 
senden über konkurrenzlos billige 
Preise. Otto Walter, Bremen 
Versand hygien. Artikel. 
Grand-Restaurant und Weinstuben^Faul Kniese, Belle-Alliance-Platz 8. 
Die vornehmen Räumlichkeiten verbinden nach vollständiger Renovierung die grösste Behaglichkeit UUp i n L n ■ p n bieten in jeder Beziehung dem verwöhntesten Geschmack, das Beste und Vornehmste was 
mit wahrhaft hochvornehmer Eleganz. Besonders die neu eröffneten ■■ w ■ ■■ W J ü ■■ , , au f diesem Gebiete bisher geschaffen ist. 
Vorzügliche Küche. Weine der renommiertesten Häuser. ctmssp's Pilsner Urquell und Siechen. 
immimiiiiiiiiiiiiMiiiiiiiiiMiimi 
IIIIIMIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIII 
Neu eröffnet! 
Neu eröffnet! 
Gafe (Bandl 
Kant-Strasse 165-166, an der Kaiser Wilhelm-Gedächtniss-Kirche 
mit prachtvollem Billard-Saal, Spiel-Zimmern 
und Vorgarten. 
Hotel ImpOrial 
(Schlaraffia) 
Encke-PIatz 4 
neben der Kgl. Sternwarte 
Stadtküche. Weingrosshandlung. 
Vornehm ausgestattete Säle mit vielen' Nebenräuiuen zu Hochzeiten, 
und anderen Festlichkeiten, für jede Personenzahl passend. 
Feinste französische Küche. 
Inhaber: Helnr. Fuehs. 
Familien- 
6ine CÜohltat fup Jedepmann! 
Fromosa Sprudel! 
das beste Mittel zur 
Herven-Slärkung! 
Uber Nervosität und Kopfschmerz findet man in der Broschüre „Der Weg 
zum Glück“ von Leon Comte de Cerise einen sehr wichtigen Abschnitt, welcher 
für gesunde als auch für leidende Personen sehr wichtig und von ganz 
besonderem Interesse ist. Um dem Publikum Gelegenheit zu geben, sich auf 
leichte Art eine sachgemässe Körperpflege anzueignen, hat sich die Fromosa- 
Gesellsehaft, Berlin W. 62, Lutherstr. 48-49 entschlossen, jedem Besteller 
dieses wertvolle Büchlein Gratis beizulegen. — Preis per Flasche 2.50 M., 
3 . Flaschen 7.00 M. Zusendung erfolgt gegen vorherige Einsendung des Betrages. 
FOLIES CAPRICE, 
Budapester Possen-Theater 
132 Linien-Strasse 132, 
Ecke ’Friedrichstrasse. 
„Nach dem Zapfenstreich.“ 
Vorher: Soll und Haben 
und der ausgezeichnete Specialitätenteil. 
Anfang 8 Uhr. 
Vorverkauf ^täglich 'bei Wertheim und 
Thaterkasse von 10 Uhr Vormittags an. 
Kunst-Stoiiferci 
I. 
ARNO FAST, Berlin C,, Kurstr. 14 
Sjhäden in Kleidungsstücken, 
feinem Weisszeug, Teppichen etc. 
werden auf das Sauberste gestopft. 
Herausgeber: Dr. Jur. Hugo Russak, (Berliner Verlagsgesellschaft Dr. Russak & Co.) — Verantwortlich für den Gesamtinhalt: Richard Wandelt. — Redaktion u. Expedition: Berlin SW.12, Charlottenstr. 2. — Druck: Otto & Emil Klett, Berlin SW., Kommandantenstr. 16.
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.