Path:
Periodical volume H. 1 Advertising

Full text: Berliner Leben Issue 8.1905

Hotel „DER KAISERHOF“ 
Berlin am Wilhelmsplatz 
in vornehmster Lage mit allem Comfort der Neuzeit aus- 
gestattet. Weinstuben und Austernsalons, Eingang 
vom Wilhelmsplatz. 
= Hotel „Kurhaus zu Heringsdorf“ = 
Saison vom 1. Juni bis 1 Oktober. 
Der Kaiserbof 
Berliner Hotel-Gesellschaft. Die Direction: M. Matthäi. 
Romanisches Cafe und Conditorei 
„DER KAISERHOF“ 
— vis-a-vis der Kaiser Wilhelm-Gedächitniss-Kirche. — 
Stadtkiicbe „Der Kaiserhol“ 
Ausführung; •von- Hochzeiten und Festlichkeiten in dei 
Mailt und nach ausserhalb. 
Weingrosshandlung „Der Kaiserhof“ 
Bureau: Ecke Mauer- und Kaiserhofstrasse. 
HflTFI FÜRSTENHOF 
I IU I LIU I < ■TV—TüME 
Vornehmes ruhiges Haus. 
Massige Preise. ===== 
Platz ut.ni.ll« WWm Platz 
Gegenüber dem Potsdamer und 
: nahe beim Anhalter Bahnhof. 
Alle Abend 
Rigö 
Zigeuner-Orchester Pege Käroly 
mit seinem welt 
berühmten - - - 
Höfel Reichshof, !S£sse 70a. 
An Sonn- u. Festtagen Beginn 5 Uhr an Wochentagen 7 1 / 2 Uhr. 
ganatopium Südendej 
■ bei Berlin. 
Dr. K. Beerwald. 
Für diätisclie Kuren und pIiysikalisclieTherapie. 
Siidende,Seestrasse2. Tel.: Teinpelhof 184. 
10 Minuten vom Potsdamer-Bahnhof-Berlin entfernt, 
in ruhiger, vornehmer, gesunder Lage. 
Aufnahme finden zu streng individueller Behandlung: 
Magen-, Darm-, Zuckerkranke. Gicht, Fettsucht, Blut 
armut, Mastkur- und sonstige Erholungsbedürftige. 
Sämtliche modernen Heilfaktoren: „Licjit-, Kurbäder 
— aller Art, Massage, Turnen etc, 
Die leitenden Aerzte: 
Dr. Alfred Frankel. 
lerlinei* Ratskeller 
H. Falkenberg 
Wein-Abteilung i 
Mit kleinen 
u. grösseren separirten Zimmern. 
Diners 1,50, 3,00. 5,00. 
Soupers von 2,50 an. 
Erstklassige Weine. 
Weingrosshandlung 
Bier-Abteilung. 
Reichhaltige 
Speisen nach der Karte zu 
kleinen Preisen 
Täglich: Abendconcert. Sonntags auch während des Diners. 
Berlin NW., Unter den Linden 21 
neben der Passage 
Inhaber: Paul Boermel. 
Diners 1 Mk. und 1,50 Mk. von 12—5 Uhr. 
Reichhaltige Abendkarte. Abends Kiinstler-Concert. 
I « 
| l^oederer $ (jüe. I Longeville | 
I Carte Blanche sec & extra sec. $ 
eröffnet! 
Fürstenberg=SäIe. 
Rosenthalerstr. 38, am Hackeschen Markt. 
Elegante Säle bis zu 400 Personen 
für Hochzeiten und Festlichkeiten. 
Stadtküche. 
1. Geschäft: Burg- 11. Kaiser Wilhelmslr.-Ecko. 
C. u. W. Boese. 
/AUiRRLlTHiN 
r Männer 
EIN 
HERVORRABENDBS 
KRARTiBUN55MiTTEL 
BEI NEURASTHENIE 
zu haben in den Apotheken, Versand durch 
Ap. z.'Rothen Kreuz, Berlin N.. Chausseesti. ! .18, 
Kaiser Friedrich-Ap.,' Berlin NW., Karlstr. 20a, 
Schweizer-Ap., M.;Riedel, W„ Friedrichstr. 178. 
3 bis 10 PF p.Srk. 1 
Keine Ausstattung 
Nur Qualität- ! Nur ächl mil der Firma: 
Orientalische Tabak-u.Cigarettenfabrik.Xenidze’ 
Jnhaber: Hugo Zielz, Dresden. 
Über achthundert Arbeiter. 
Fest=Säle 
Grand Hotel de Rome & du Nord 
Berlin, Unter den Linden 39. Ecke Charlottenstr. 
Restaurant I. Ranges. Dejeuners 2,50 M. Diners 5 M. Soupers 3 M. 
Adolf Miihling, Königl Hoflieferant. 
(Schlaralfla) 
Encke-Platz 4 
neben der Kgl. Sternwarle 
Hotel Impfcrial 
Stadtküche. Weingrosshandlung. 
Vornehm ausgestattete Säle mit vielen Nebenräumcn zu Hochzeiten, 
Familien- und andtren Festlichkeiten, für jud • PmsbiienzäVü ’pa^S' nd. 
Feinste französische Küche. 
Inhaber: Heinr. Fuchs. 
Deutsche Bierbrauerei A.-G. 
Jahresabsatz: 200 000 Hectoliter. 
Wir liefern unsere vorzüglich eingebauten Biere 
in Flaschen ä ca 4 / w Liier; in Fässern: 
30 Flaschen 1 8 Tonne 
Tafelbier goldgelb 
Märzenbier Plls A T 
Versandbier dunkel 
M. 
2,70 
■3- 
■*,- 
'•'3,— 
-3,25 
- 3,25 
Gefällige Bestellungen an: 
I Deutsche Bierbrauerei Aktiengesellschaft 
!l teihnig: Flaschenbierversand BerIinNW.87 
Schutzmarke. I el. Amt IT, No. 3006. Kaiserin Augusta Alleed.5'16. 
Hotel u. Pension Hippodrom 
Berlill = CharI()ttenburg (nahe 'Bahnhof Zoologischer Garten). 
Direkt an der Station „Knie“. 
Im Restaurant: Täglich Konzert. 
Kleinmtaurant Emil franke 
BERLIN W., KantsTasse 165 
direct am Romanischen Haus, dicht am Theater des Westens. 
Feinste franzls. Küche StadtkUclie. 
Herausgeber: „Freier Verlag“, G. m. b. 11. — Verantwortlich: Richard Wandelt. — Redaktion: Berlin, Friedrichstrasse 218. — Druck: Otto & Emil Klett, Berlin SW., Kommandantenstrasse 16.
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.