Path:
Periodical volume H. 1 Advertising

Full text: Berliner Leben Issue 7.1904

BERLIN 
Unter den Linden 21 
~~ neben der Passage 
Diners 1.50 Mk. von 12—5 Uhr • • • 
Speisen ä Portion 75 Pfg. und 1.25 Mk. 
Abends: Concerf. 
HQTELFüRSTENHOF 
er 
VorneliniON rulil^c» Hans 
HUlNftlKC Preise. ■ . tt- 
Platz JDriXiJLill^ W. Platz 
Gegenüber dem Potsdamer und nahe beim 
— Anhalter Bahnhof. 
CARLTON HOTEL 
RESTAURANT KONS 
Vornehmes und erstklassiges Haus. 
Kons 6c Pfennings, 
Hof-T raiteure. 
• ffi- 
Gesetzlich ge 
schützt in al-, 
len Kultur- 
Staaten. 
Schuberts tjötel und 'Weinstuben 
T)orotheensirasse 84 (iXnütJZ) 
Zagt ich jfibends Konzert. 
Otto Schubert, 
Besitzer des „StrandhöteL“ 
im Seebade Heringsdorf 
Sauerstoff-Präparat lloposuin 
Tabletten od. -Pulver. Nach Analyse v.Dr. C. Bischoff, 
Gerichts-Chemiker, Berlin, ein hochprozentiges Mag 
nesium-Superoxyd mit Gehalt ca. 7,21 bezw. 
8.40% activ. Sauerstoff. Bestens zu empfehlen 
bei Verdauungsstörungen, Chlorosis (Bleich 
sucht), Migräne, Schwächezuständen,Diabetes, 
Hnrnsäure-Pinl hese. überhaupt in Fällen 
von Magenantisepsis, wo erhöhter Stoff 
wechsel (Oxydation) angestrebt wird. 
(Aerztlich empfohlen.) Zn beziehen in 
Tuben ä M. 1.50. Kronen-Apotlieke, Berlin. Friedrichstrasse 100. Lucae-Apotheke, 
Berlin. Unter den Linden. Vikloria-Apoth., Berlin u. a. ni. Brosch, grat. u. fr. durch d. 
General-Vertrieb für Europa: li i rc li I» o IT A X e i r a t li. iScrlin X. 2-1. 
Proben für die Herren Aerzte stets zur Verfügung., 
Grand Hotel de Rome und du Mord 
Adolf Mühling 
Hoflieferant Sr. Majestät des Kaisers und Königs. 
Berlin, Unter den Linden 39, Ecke Charlottenstrasse. 
RESTAURANT. 
Upjeunei'N 2.50 Mk. — IHnors 5 Mk. — Soupers :t Mk. 
Musik während des Diners und nach dem Theater. - 
COMPAGNIE CONCORDIA 
PIRNOFORTE-FRBRIK 
mt. F. Menzel 
KERLIX S. 
Fabrik: Scliinkcstr. 8/9. 
Verkaufslokal: 
Leipzigerstr. 115/16. 
Pianos und Flügel mit doppeltem Resonanzboden, davon einer 
freischwingend, mit edelstem, bisher unerreichbarem Ton. (Ges. gesell.) 
d@r 
wimeRSHRTen. 
N®) 
Ofero 
4 4 
und das glänzende 
3anuar*Proqramm. 
6RAFH-^TKUNSTÄ 
~ ANSTALT - 1/ 
. 3CAUN C 
NEUMEYER 
Hoflieferant \ 
pianos u.j'lügel 
v Berlin 
Potsdamerstrasse 126,1. 
Naturheil 
anstalt 
Dresden-Uadebeul 
3 Aerzte, Winrerkur. 
Gegen 
Korpulenz 
und deren schädliche Folgen empfehlen 
jetzt viele Arzte „Admiral“ ein 1000 fach 
bewährtes u. einfaches Verfahren (äusser- 
lich) von absoluter Unschädlichkeit und 
bequemster und angenehmster Anwen- 
dungsweise. „Admiral“ verschönt und 
verjüngt und ist einzig in seiner Art. 
Keine Diät, sicherer und rascher Erfolg. 
Ausführl. Broschüre mit zahlreichen 
ärztlichen Gutachten u. Dankschreiben 
geg. Einsendung von 20 Pf. in Marken von 
l/ AAr 1# ft Pa HAMBURG! 
JwOlK C V.Ü., Kochenhauerstr. 8/9. 
II 
I 
Kein Laden. 
\Y. Gauert, Berlin ()., Blumen-Strasse 32. 
jjaaaaaaaaaaaaaaaaaacaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa» 
Roederer 8 Cie., L..g*«nit f 
Carte Blanche sec & extra sec 3 
scaaaaaaaaaaaaeaaaaaaaaaaaaaaaeaaaaaaaaaacaa 
Wollen Sie etwas Feines rauchen? Dann empfehlen wir Ihnen 
„Salem Aleikum“ 
Garantiert naturelle 
türkische ijandarbeits- viy«lvllv» 
Diese Cigarette wird nur lose, ohne Kork, ohne Gold- 
mundstück verkauft. Bei diesem Fabrikat sind Sie 
sicher, dass Sie Qualität, nicht Confektion bezahlen. 
Die Nummer auf der Cigarette deutet den Preis an. 
Nr. 3 kostet 3 Pf. * Nr. 4:4 Pf. * Nr. 5:5 Pf. 
Nr. 6:6 Pf. * Nr. 8:8 Pf. * Nr. 10:10 Pf. p. Stück. 
Nur echt, wenn auf jeder Cigarette die volle 
Firma steht: 
Oricntalisclio Tabak- and- Cigaroftenfabrik „Yeuidze“, Dresden. 
Ueber siebenhundert Arbeiter! 
Zu haben in den ßigarren-Gcschäften. 
„Salem Aleikum' 4 , Wort und Bild, desgleichen Form 
u. Wortlaut dieser Annonce sind gesetzlich geschützt. Vor Nachahmung, wird gewarnt. 
J.erliwrliselieril-li&illMliIt 
% PB m. b. H. 
Berlin N., Reinickendorferstrasse 54b 
liefert als Spezialität: 
Feine Bauswäsche. • • üeuwäsche. 
Botel» und ResfauranbWäsche. 
Lieferzeit in 6 Tagen. 
Arkadia 
ItelircMiMtrasse 55-57. 
|> fr 11 M I M C ^ ,K * en s t ; >tt: Jeden Montag, Mittwoch, 
l\vUnivllv Freitag und Sonnabend. 
Moulin rouge 
Kraiigenstrasiae 10. 
Vornehmste Vergnügungs-Etablissements der Residenz. 
Geöffnet: Dienstag, Donnerstag, Sonnabend und Sonntag. 
Anfang 11 Uhr. Die Direktion. 
Herausgeber: „Freier Verlag“, G. m. b. H. — Verantwortlicher Redakteur: Gustav Reppert. — Redaktion: Berlin, Friedrichstrasse 218. Clichds von Carl Schütte, Berlin. Druck von W. W. (Ed.) Klambt, G. m. b. H. Neurode i. Schl. 
Geschäftsstelle: Berlin SW., Königgrätzerstr. 67. — Gedruckt mit Farben der Farbenfabrik E. T. Gleitsmann, Dresden.
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.