Path:
Periodical volume H. 9 Advertising

Full text: Berliner Leben Issue 7.1904

Hotel „DER KAISERHOF“ 
Berlin am Wilhelmsplatz 
in vornehmster Lage mit allem Comfort der Neuzeit aus- 
gestattet. Weinstuben und Austernsalons, Eingang 
vom Wilhelmsplatz. 
: Hotel „Kurhaus zu Heringsdorf“ = 
Saison vom 1. Juni bis 1 Oktober. 
Der Kaiserhof 
Berliner Hotel-Gesellschaft. Die Direction: M. Matthäi. 
Romanisches Cafe und Conditorei 
„DER KAISERHOF“ 
— vis-a-vis der Kaiser Wilhelm-Gedächtniss-Kirche. — 
Siadtküche „Der Hafserhof“ 
Ausführung von Hochzeiten und Festlichkeiten in der 
Stadt und nach ausserhalb. 
Weingrosshandlung „Der Kaiserhof“ 
Eurcau: Ecke Mauer- und Kaiserhofstrasse. 
HOTELFürstenhof 
Platz •»*■■»*■■■■ Platz 
Vornehmes ruhiges Haus. Gegenüber dem Potsdamer und 
Massige Preise. —= nabe beim Anhalter Bahnhof. 
Alle Abend 
Kigö 
Zigeuner-Orchester Pege Käroly 
mit seinem welt 
berühmten - - - 
Wilhelm- 
J Strasse 70a. 
An Sonn- u. Festtagen Beginn 5 Uhr an Wochentagen 7Uhr. 
JE | 
i Roedepep % (^ie., Longeville t 
$ 
$ 
Carte Blanche sec & extra sec. 
erliner Ratskeller 
-■ H. Falkenberg 
Weingrosshandlung 
Bier-Abteilung 
Wein-Abteilung: 
Mit kleinen 
u. grösseren separa ten Zimmern 
Diners 1,50, 3,00. 5,00. 
Soupers von 2,50 an. 
—— Erstklassige Weine. 
Täglich: Abendconcert. 
Reichhaltige 
Speisen nach der Karte zu 
kleinen Preisen 
Sonntags auch während des Diners. 
M 
edizinische Lichtheilanstalt | 
und Ambulatorium Tür Herzleidende. | 
Allgem. und örtl. Liehtbeh. Elsenlleht. S 
'Rönfgenlaboraforium, jdochfrequenz und * 
Magnetotherapie, Wechselstrombäder usw. 
^ricbtidjöljoUcv 
2)tutf(|I(ini)0 SJittenwtffer 
PUh, Rdjer, prompt. 
Bon btrborrngenben arjtltdicn HntorUiitrn nlä nubtren 
bonujltben, namentttit) »u Ittitatttm tStbrniid) tinpfotilrn bei 
Xragijett bet Berbattmtg — {iäntorriioibtit — @t<ljt — 
atttleiblgteit — »tntttmaunfleit — ftrontntranfüeiten. 
C. Oppol & Co., Brnnnondlrectloii Vrlodriclislrall, M.-ateinliigen. 
Spatenbier 
ä 4 /io Ltr. M. 3,—. Siphons 5 Ltr. M. 2,50 
empfiehlt in täglich frischer Füllung 
und anerkannt vorzüglicher Qualität die 
„ Spatenbräukellerei Französlsche-Str. IV 
0 Amt I, 613 
•lUurro LIEFERANT FÜR DEN KAISERLICHEN HOF. 
Berlin NW., Unter den Linden 21 
neben der Passage 
Inhaber: Paul Boermel. 
Diners 1 Mk. und 1,50 Mk. von 12 5 Uhr 
Reichhaltige Abendkarte. Abends Künstler-Coiicert. 
Becbcr « Rtimamt 
Berlin, Jägerstrasse 68. 
Konzert: 
BR 
Sonntags 2—5 Uhr zum Diner 
(Kuvert 2,50 M.) 
und täglich Abends von 8 Uhr an. Tag und Nacht warme Küche. 
5ALEM ALEIKUM 
CIGARETTEN Keine Ausstattung-Nur Qualität! 
unverpackt 3 bis 10 PF. p. St. 
yj Adolf MUhling. 
* >»:->»»»»»:■» * 
$ . 'i 
/V Konigl. Hoflieferant. ^ 
I fe# 
Grand Hotel de Rome & du Nord 
. \i/ 
@5* Berlin, Unter den Linden 39. Ecke Charlottenstr. 
Restaurant 1. Ranges. Dejeuners 2,50 M. Diners 5 M. Soupers 3 M. 
y. Musik während des Diners und nach dem Theater. •- 
W \l 
Schillers Naturheilanstalt 
und Erholungsheim 
Grosslichterfelde bei Berlin 
Berlincrstrasse 178. 
Fernsprecher 258. Fernsprecher 2j8. 
Telegr.-Adr. Schillerheim Grosslichterfelde. 
Kur - Anstalt für physikalische und diätetische 
Heilmethode. 
Spezialabteilung: Schrotluir. 
Alle modernen Heilfaktoren: Luft-, Licht-, 
Sonnen-, Dampf- 11. alle Kurbäder, Massage u.a.m. 
nach streng individueller Behandlung. 
Ruhige, vornehme und gesundeste Lage mit 
grossem, prächtigen Park. 
Illustrierte Prospekte gratis. 
Das ganze Jahr geöffnet. 
Leitender Arzt Dr. F. A. Koch, M.u inestabsarzta.I >. 
Besitzer Otto Schiller. 
Hotel u. Pension Hippodrom 
Berlin-Charlottenburg (nahe Bahnhof Zoologischer Garten). 
Direkt an der Station ,.K n i e“. 
Im Restaurant: Täglich Konzert. 
Talstaff-Keller 
Berlin, 3ägcr$tra$$c 6$. 
Pilsener Urquell, lüeihensiephan. Bötzow." 
Can und nackt warme Küche. 
Arkadia 
Behrenstrassa 55-57. 
finden stall: Jeden Montag, Mitt 
woch, Freitag und Sonnabend. 
Rcunions 
Mfloulin rouge 
Krausenstrasse 10. 
Vornehmste Vergnügungs-Etablissements der Residenz. 
Geöffnet: Dienstag, Donnerstag, Sonnabend und Sonntag. 
Anfang 11 Uhr. Die Direktion. 
Herausgeber: „Freier Verlag“, G. m. b. H. — Verantwortlicher Redakteur: Gustav Reppert. — Redaktion: Berlin, Friedrichstrasse 218. — Druck: Otto & Emil Klett, Berlin SW., Kommandantenstrasse 16.
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.