Path:

Full text: Berliner Leben Issue 6.1903

\ K 
spät! 
Spezialaufnakmen fürs „Berliner Leben“ von Georg Busse 
Nachtasyl 
die Szenen, die sich vor unseren Blicken aufrollen, in ihrer 
nackten Wirklichkeit um so ergreifender. Wir haben versucht 
in unseren Bildern eine Darstellung von dem Ort zu geben, 
der den Unglücklichen und vom Leben gehetzten eine Zu 
flucht gewährt, eine wirkliche Freistätte, die jedem offen 
steht, ohne dass man ihn fragt nach Nam’ und Art. Und 
für viele, die in ihrer Existenz Schiffbruch gelitten und die 
der Sturm des Lebens dorthin verschlagen, ist dieses von 
echter und helfender Nächstenliebe errichtete Nachtasyl zu 
dem Boden geworden, in dem der schleppende Anker noch 
einmal Grund fasste und Halt gewährte, sodass sie sich wieder 
emporarbeiten konnten, während sie sonst zu gründe gegangen 
wären in dem erbarmungslosen Kampf, der für die meisten 
das bedeutet, was wir gemeinhin Leben zu nennen pflegen. 
Im Schlafraum
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.