Path:
Periodical volume H. 3 Advertising

Full text: Berliner Leben Issue 5.1902

Max Hategg, der populäre Meldenvater des Schiller- 
Theaters, erzählt von Lucca: 
„ Trinken ist das einzige Laster, das 
„ich nicht besitze, den Lucca-Liqueur 
„muss ich aber trotzdem einen Ver- 
„führer nennen.“ 
d£ucca 
besonders feiner JOiqueur 
erhältlich in Restaurants, Cafes, Conditoreien, Rahnhofs- 
restaurationen in Gläsern und in feineren einschlägigen 
Geschäften in Originalflaschen. 
LUCCA COMPANY HAMBURG. 
Der 0ro$$betrieb 
vornehmste illustrierte Halbmonatsschrift 
für den internationalen Grossbetrieb. 
hervorragende Hationalökonomen, Technologen von Ruf, treffliche Kenner 
des modernen Wirtschaftslebens gehören zu den ständigen Mitarbeitern 
dieser Zeitschrift. 6s seien nur genannt: Prof. Köhler (Berlin), Prof. CUolff 
(Breslau), Prof. Schanz (Würzburg), Prof. Blondei (Paris), Prof. lDeili 
(Zürich), Prof. Rauchberg (Prag), Prof. Cedebur (Steiberg), Gxcellcnz 
tisS?CsSS? H). V. Braildt (WeilUar). 
Abonnementspreis: 
4 lllark das Uierteljahr fiir Deutschland und Oesterreich--Ungarn 
5,50 lllnrk das Uierteljahr fiir das Ausland. 
Charakteristische Uorziige des „ßrossbetrieb“ fiir 
die Propaganda. 
„Der Grossbctrteb“ wird niemals übersehen infolge seiner vor 
nehmsten Husstattung, seines auffallenden formats, seines anerkannten 
ödertes als Industrielles Informationsorgan. 
Der Versand des „Grossbetrieb“ bietet die volle 6cwähr für den 
Grfolg des Inserates. Die Zeitschrift liegt ans auf den Schiffen der bedeutendsten 
Gesellschaften, in den Cesesälen der technischen Hochschulen und Uereine, sowie der 
bedeutendsten Rotels, gelangt an die litterariseben und einkaufsbureaux sämtlicher 
Grossbetriebe und Banken, an die Gesandtschaften, Konsulate und Randelskammern, 
Magistrate und Unternehmer, die als Käufer bekannt sind und deren Adressen sich 
stets wechselnd aus dem Nachrichtendienst des Grossbetrlebs ergeben. 
Der „Grossbetrieb“ wird während der Düsseldorfer Husstellung durch eine 
Spezialorganisation jedem eintreffenden fabrlkleltcr und Industriellen, Ingenieur 
und Kaufmann gratis zugestellt. 
TtKOrflAtKhrOK ♦ 20 Pfennig pro Millimeter Röhe der 
Illvvl IIVllvfr | vlv ♦ fünfgespaltenen, 50 mm breiten Zeile. 
Freier Verlag G. m. b. H. 
Berlin N. W. 23, Holsteiner Ufer 4.
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.