Path:

Full text: Berliner Leben Issue 5.1902

Fräulein v. Körner 
..Rotkäppchen“ 
Aufgeführt wurden die deutschen Märchen 
in Wort, Ton und Bild. 
Professor Julius Kraut stellte die lebenden 
Bilder, Dr. Marx Möller formte reizende 
Verse, die Victor Hausmann in anmutige Melo 
dien vertonte. Um das glückliche Gelingen 
machten sich in erster Linie die Damen des 
geschäftsführenden Ausschusses Freifrau von 
Rheinbaben, Frau von Podbielski, Freifrau von 
Thielmann, Frau von Bachmayr und Frau von 
Kameke verdient. 
berliner leben 
1<) 
Konig i n: Fräulein Armgard von Krosigk. 
Dornröschen: Comt.es.se Rosy Hohenau. 
Hofdamen: Freiin Anni v. Rheinbaben, 
Fräulein Edith v. Stangen, 
„Dornröschen“ 
Personen: 
Hofdame: Freiin Elisabeth von Esebeck. 
P rin/.: Erbprinz Victor v. Ratibor und Corvey. 
König: Graf Sittich v. Hagen. 
Kavalier: v. Zingler. 
Kavaliere: v Helldorff, 
Graf v. Sponeck, 
v. Rosenberg, 
v. Bachmayr. 
„Der gestiefelte Kelter 1 ’ Origincilciufiuihinen vom HoJ'phot. Tioll, Berlin. 
Personen: 
Gestiefelter Kater: Rochus v. Rheinbaben. Gefolge: 
König: v. Hardt. Frl. Tlse v.Tiedemann, Freiherr v. Richthofen, 
Königstochter: Freiin Anne Marie v. d. Recke. Frl.Johanna v. Tiedemann, v. Ruvillc, 
Pagen: v. Strempel, Frl. Alexandra v. Biilow, v. Zingler, 
Freiherr v. Mirbach, stud. jur. v. Verdy du Vernois, v. Hagen.
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.