Path:
Periodical volume H. 12 Advertising

Full text: Berliner Leben Issue 5.1902

Flügel, 
Pianinos. 
Julius Bifitlmer 
Filiale: 
# Berlin W., 
Potsdamerstr. 27b. 
er linerHo S esellsc hafi 
Hotel „DER KAISERHOF 
Berlin am Wilhelmsplatz 
in vornehmster Lage mit allem Comfort der Neu 
zeit ausgestattet. Weinstuben und Austernsalons. 
Eingang vom Wilhelmsplatz. 
Weingrossliandlung „Der Kaiserhof“ 
Bureau: Ecke Mauer- und Kaiserhofsirasse. 
Die Uirection:* 1T1. rUcitfhcii. 
‘DERKflISERHOF 
Conservatorium der Musik und Opernschule 
Klindworth-Scharwenka 
RTCIiLIIV Steglitzerstr. 19, n. d. Potsdamerstr. 
Zweiganstalten: N.W., Lessingslr. 3t u. Charlottenburg, Uhlandstr. 169/170. 
Sprechstunden: 12-1. 4-6. Prosoecte u. Jahresherinhte gratis. 
TX T .pn gx Hofbüchsenmacher, 
'*■'*'* Berlin, Priedrichslr. 82, 
W. W. Greener & Leue, 
London, Birmingham, Berlin. 
Telephon: 
Amt 1, 7780. 
CIGARETTEN 
Erstklassige Fabrikate. Feinste Qualitäten. 
Gsrantirt beste Handarbeit unter Beobachtung grösster Sauberkeit. 
In Berlin und Vororten allein in über 2000 Cigarrcnhandlungen erhältlich. 
BERLIN C., 
Neue Frledrlchstr. 9/10. 
MEIER & PETERS 
m®@ Grösste Fabrik der Branche Berlins. he«chäFtiqt ca 200 Pers. ipus»®* 
GRAND HOTELde RUSSIE 
(RUSSISCHER HOF) 
ARTHUR KÄHNERT 
BERLIN gegenüber dem Centralbahnhof (Georgenstn) 
Vornehm behagliches Restaurant. 
Gabelfrühstück M. 2,—. Mittagsmahl M. 3,50 u. M. 4,50. 
Souper von M. 2,50 an. 
Die schönsten Festsäle Berlins mit besonderer Einfahrt. 
Sl©©©©©©©©©©©©©©©©©©©©©©©©©©©©©©©©©©©©©©©©© 
TtoedererQ Cie., Lonf/eville 
Carte Blanche ctemi sec 
^ Dos fluskunltsbureciu 1. Ltelpzig 2b 2: £ ^ 
p„Crau-$cbaiKUem“i! 
sbeforgt (Ermittelung i. jeh. s ilrt $or== £>=» 
3Z fontmmff., ob ob. 2lu8lanb u. 
g-2 Ucrtrmilirfic 8(itdftlltft ~ ~ 
2 «ffeljr gt-wiffi-nbüft u. öevfrt)n)tegk*n für • ^ 
551 M. - je nach ©röße beö Di tc8 - Uber $ami* 
lien*, ©ermög.= (SWitgift* je.) u. ©efctjaftSber* 
bältniff. (»auf, ©etbetlg., ‘Jiidjtigf :c.) ttbreff 
SBerfRotten er, Sieferer, Abnehmer :c. ©inf. 
©i eNfrnt#!. 2 JC (t'iegr. hoppelt u. Tiepefct).) 
NEUMEYER 
Pianos u.flügel 
Berlin 
Potsdamerstrasse 126,1. 
Arkadia 
Vornehmstes Vergnügungs-Etablissement der Residenz, 
Behrenstrasse 55-57. t.. 
»•*//■> n C fi ,lden statt; Jeden Montag, Mitt 
el ll4i«2> woch, Freitag und Sonnabend. 
Beginn: 11 Uhr Abends. 
Scbirmfabrik Alex Sachs 
Gegründet 1840 
empfiehlt ihre auf der Ausstellung zu Wien, Phila 
delphia und Berlin preisgekrönten Fabrikate in 
Sonnenschirmen * Entoutcas * Regenschirmen 
1. Lager Jerusalcmerstras.se 81, nahe 
Leipzigerstrasse. 
2. „ Friedrichstr. 148/49, Central- 
* Hotel. 
3. ,, Burgstrasse 27, Börses- 
Hotel. 
4. Lager Potsdamerstr. 35 nahe 
Lützowstr. 
5. „ Alexandcrstr. 64, Eckhaus 
Prenzlauerstrasse. 
0. „ Wilsnackerstrasse 52. 
7. „ Charlottenburg, Berlinerstr. 49. 
VicForiANolPl 
$■> K a rlnh a 
Hotel I. Ranges. 
Wiesbaden. 
,-^ßadehaus 
!> 6 n 6 
6'g e 
G jhermalquells 
gegenüber d»n Bahnhöfen a. d. Wilhelmsoromenade eeleeen. 
flh. das ist 
Keine 
Ausstattung.^ 
Bild mit Teil gc»«hlUS) gcxk«l#|«. 
nur 
Q,ualitätl 
Salem ALEiKUM=CiGARETTEN 
Zu haben ir» den C igarren-Geschäftcn 
Fechtboden-, 
Mensur- u. 
Parade- 
Artikel, Couleure, Ma 
lereien, Dedications- 
Gegensiände fertigt 
als Specialität: 
KMIL LÜDKE 
Jena I. Th.L. 
vorm. Carl Hahn&Sohn 
Erste u. grösste Stu- 
dentcn-Utensilien- 
Fabrik Deutschlands. 
Illustr. Cataloge gratis’und franco.: 
Vorbereitung £>«£* 
1J maner- u. Abitu 
rientenexamen, rasch, sicher, billigst 1 
Moesta, Dir. Dresden 8. 
Barth’s 
Patentleiier 
mit Plattform, 
Brüstung u. Tischplatte 
biotot dio grösste Sicher 
heit gegen Absturz, 
geringes Gewicht, 
grösste Hal tb arkeit, 
ca. 5500 St. im Gebrauch. 
M. Barth, 
Fabrik Berlin 0., Fruchtstr. 8. 
Echt ist Adolph Weber’s 
nur mit nebenst. Doppelkopf 
Schutzmarke. — Langjähr. 
bew.in Kart.äM.l.-,3Kart. 
frko. Nachn Adolph Weber, 
Radebeul-Dresden. 38. 
Wein-Restaurant 
Xoßiettr*" 1 ** 
.. Berlin 
TA 
#7. 9 J * t/ Jagerstrasse 20, 
Oeconom Th. Zuelsdorf. 
,.Freier Verlag“, Ci. m. b. H. — Herausgeber und verantwortlicher Redakteur: Willy Kraus. — Redaktion : Berlin, Friedrichstrasse 218. — Gliche* von Meisenbach Riffarth & Co. und von Carl Schütte Berlin. 
Druck von Albert Danicke, ßerlln-Schöneberg, Hauptstrasse 8.
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.