Path:

Full text: Berliner Leben Issue 5.1902

BERLINER LEBEN 
‘53 
Urteil des Paris 
Gemälde von Lddwig Passini. 
seinen siebzigsten Geburtstag feierte, aber noch mit frischem Herzen seine Kunst liebt und sie mit klaren 
Augen und sicherer Hand übt. Auch seine letzten Werke besitzen diese wirkliche Kostbarkeit, diese uner 
hörte Genauigkeit der Durchführung, die doch nicht peinlich wirkt, weil sie liebevoll ist und diese Schönheit 
aller Einzelheiten, die nicht süsslich erscheint,'weil sie elegant ist und auch getreu. Man könnte solch ein Bild 
von Passini in beliebige Stückchen zerschneiden und stückweise an den Mann bringen, und jeder würde noch 
etwas daran haben. Was aber den Wert der Kunstleistung hier noch erhöht, ist, dass es Aquarell 
gemälde sind. Nicht, dass sich der Maler seine Sache dadurch künstlich erschwert hätte. Die lasierenden 
Wasserfarben sind ihm das natürliche Idiom, sich auszudrücken; und wenn er damit Glanz und Tiefe hervor 
bringt, wie Andere nur mit Oel und Firniss, so hat diese Malerei in ihrer Pracht die natürliche Echtheit.
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.