Path:

Full text: Berliner Leben Issue 5.1902

Carl Graf Lanza, Marchese 
di Busca, der italienische 
Botschafteram Berliner Hofe, 
trotzt seinen 65 Jahren mit 
der geistigen und körperlichen 
Spannkraft eines Vierzigers. Das 
verdankt er seiner militärischen Lauf 
bahn, die er erst zu Beginn des letzten 
Jahrzehnts als erfolgreicher General auf dem heissen Boden der erythräischen Kolonie 
zum Abschluss brachte. Der Graf ist unverheiratet. Sein Haus, der schöne Bau in der 
Wilhelmstrasse, mit den prächtigen Interieurs, ist dessen ungeachtet, eines der gast 
lichsten und gemütlichsten von Berlin. Manjdrängt sich zu seinen Empfängen, weil sie 
den seltenen Vorzug haben, auserwählt und doch von Steifheit frei zu sein. Graf Lanza 
ist ein gewandter Causeur, bei dem die Unterhaltung niemals Gefahr läuft, auf Sand zu 
geraten. Die Gattin des ersten Botschaftsrats, Marquise di Francavilla, welche bei fest 
lichen Anlässen die Rolle der Hausfrau mit so viel Anmut auszufüllen weiss, kann sich 
nicht darüber beklagen, dass Graf Lanza ihr diese Aufgabe schwieriger gestaltet als sie 
ohnehin schon ist. 
General Carl Graf Lanza, italienischer Botschafter am Berliner Hofe 
BERLINER LEBEN 
Originalaufnahme vom Hofphot. Höffert, Berlin 
o 
LT",
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.