Path:

Full text: Berliner Leben Issue 5.1902

Max Liebermann (Bemalte Holzbüste) 
von einander. Klimsch ist der Jüngere und blickt 
darum noch nicht auf die Reihe von Werken 
zurück, wie sie der Andere trotz seiner Überleg- 
samkeit, die jedes Ding mit Weile reifen lässt, 
bereits geschaffen hat. Bei Kruse darf man 
schon von einem Lebenswerke reden. Seinen 
Schlager machte er gleich mit der ersten Arbeit, 
mit dem »Siegesboten von Marathon«, dessen 
sich die National-Galerie sofort versicherte. Eine 
ganze Zeit galt Kruse dann lediglich als der, 
welcher diesen Siegesboten gemacht hatte; es 
war kein Leichtes, sich den Ruhm auch zu be- 
Max Kruse-Lietzenburg 
Jugend 
wahren. Sein vornehmes Temperament hat ihn 
behütet, frische Erfolge forcieren zu wollen, bis 
er denn zu seiner Zeit wieder mit Schöpfungen 
von strengster Vollendung hervortrat. — Auch 
Fritz Klimsch ist in der National-Galerie ver 
treten, jedoch vorerst nur mit einer kleinen 
Bronze, der graziösen Serpentintänzerin. Den 
ganz grossen Coup hat er noch nicht gemacht, 
aber man erwartet ihn. Vielleicht ist es die 
»Salome«, die jetzt bei ihm erst aus dem Marmor 
herauswächst, aber schon ihren Besitzer gefunden 
hat. F. F. 
Nietzsche 
Berliner 5 ece 55i°n 
BERLINER LEBEN 
5'
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.