Path:

Full text: Berliner Leben Issue 1.1898

Sprache der Kunst verliehen ward, hat ihre 
Bei einer schönen Frau fragt man bekanntlich 
weniger nach Rang und Stand, nach Nam’ 
Wege ebnet, ein Schlüssel, der alle Thüren 
solchen namenlosen Schönheiten ist, zeigen 
denkbar einfachsten Weise gelöst, aber die 
Dichter des „Neuen Tannhäuser“ hat Recht, 
Stirne 
dem! 
n diesem Weibe, 
gern Rund, 
diesem Leibe, 
diesem Mund!“ 
r 
Photographien von Albert Meyer, Berlin. 
Carl Müller, 
Bunzel & Sohn.
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.