Path:
Periodical volume

Full text: Schönefelder Gemeindeanzeiger Issue 8.2010, Ausg.08

Schönefelder Gemeindeanzeiger
Mitteilungsblatt für die Gemeinde Schönefeld 8. Jahrgang • 8-2010 • 27. August 2010 Für die Ortsteile der Gemeinde Schönefeld: Großziethen Kiekebusch • Schönefeld • Selchow • Waltersdorf und Waßmannsdorf

Zur Sache
Liebe Leser, in diesem Jahr macht der Gemeindeanzeiger keine Sommerpause und Sie finden auch im August eine Ausgabe in ihrem Briefkasten. Wir berichten in dieser Ausgabe über Neuigkeiten im Baugeschehen und informieren Sie über die Beschlüsse, die die Gemeindevertreter gefasst haben. Unsere Serie über die Schönefelder Freiwillige Feuerwehr beenden wir mit der Vorstellung der Ortswehr Großziethen. Wir setzen außerdem unsere Serie „Vorgestellt“ fort, in der wir Ihnen die Gemeindevertreter vorstellen. Besonders hinweisen möchte ich Sie auf die Musikalischen Wanderungen durch die Schönefelder Kirchen und das Kürbisfest in Kleinziethen. Und wenn Sie sich für die Schönefelder Verkehrsgeschichte interessieren, dann wird der Beitrag von Hans Schäfer sicherlich ihre Aufmerksamkeit finden. Ich freue mich über Ihre Anregungen und Hinweise und wünsche Ihnen viel Spaß beim Lesen A. Hybsier Mit Beharrlichkeit und langem Atem hat sich die Gemeinde für den Bau stark gemacht und auch selbst die Finanzierung übernommen und im Haushaltsplan die Mittel dafür eingeplant. Viele Waßmannsdorfer, die beim Spatenstich für den Bahnhof dabei waren, waren begeistert. Der Bahnhof bringt eine erhebliche Verbesserung der Infrastruktur und auch die ansässigen und künftigen Unternehmen sehen ihn als Standortvorteil. Es gibt noch viele Dinge zu tun, bis der Haltepunkt Nr. 158 auf der Liste der Bahnhöfe gleich hinter Wartenberg auf der Internetseite der S-Bahn auftaucht. Aber dass er es tun wird, ist ganz gewiss. Noch ist es nur das Gefühl eines Bahnhofs, aber am 30. Oktober 2011 soll dieses Gefühl der Realität weichen. Dann soll der Waßmannsdorfer S-Bahnhof fertig sein. Ob dann schon Züge rollen und Passagiere auf den Bahnsteigen stehen, ist jedoch fraglich, denn der erste Flieger wird voraussichtlich erst am 3.6.2012 auf dem neuen Flughafen BBI starten. Am 5.8.2010 rollte der erste Bauzug über die Schienen. Noch gibt es keine Passagiere. Nur der Schotter wurde verfestigt, aber die Arbeiten an der Trasse gehen gut voran, alles läuft im Moment planmäßig. Die Verlängerung vom jetzigen Bahnhof Schönefeld erfolgt über den Haltepunkt Waßmannsdorf direkt zum Terminal. Geplant ist ein 10-Minuten-Takt. Damit geht ein alter Traum der Waßmannsdorfer in Erfüllung. Der Ort wurde durchschnitten von den Gleisen des Berliner Außenrings (mehr zum BAR in dieser Ausgabe) und Wikipedia wird sich spätestens im nächsten Jahr berichtigen müssen, denn dann wird das Dorf auch einen Bahnhof besitzen.

Aus dem Inhalt
      

Informationen des Bürgermeisters Vorgestellt: Andreas Hochgesang (BIS)
Feuerwehr Großziethen

Das Mehrgenerationenhaus
Kitas und Schulen Sport

Veranstaltungen

S. 3 S. 4 S. 7 - 9 S. 14 - 15 S. 16 - 17 S. 18 - 19 S. 20 - 22

Seite 2

•

Aus der Gemeindevertretung

Sitzungstermine im September
06.09.10 18.00 Uhr Beratung des Finanzausschusses 07.09.10 18.00 Uhr Beratung des Bildungs- und Sozialausschusses 08.09.10 Beratung des Ortsbeirates Waltersdorf 09.09.10 18.30 Uhr Beratung des Zeitweiligen Ausschusses „Ortsbild“ 13.09.10 18.30 Uhr Beratung des Hauptausschusses 14.09.10 18.00 Uhr 15.09.10 28.09.10 Beratung des Ortsbeirates Schönefeld Beratung des Ortsbeirates Waßmannsdorf Beratung des Ortsbeirates Großziethen

Sprechstunden der Polizeiwache Schönefeld
Seit dem 1. März 2010 wird die Sprechstunde der Polizeiwache Schönefeld auf Bürgerwunsch zentral dienstags vom 13 bis 18 Uhr im Rathaus Schönefeld, 2. OG, Raum 217 durchgeführt. Einer der Revierpolizisten steht den Einwohnern als Ansprechpartner zur Verfügung. Außerhalb der Sprechstunde erreichen Sie: PHK Lothar Stoldt POM´in Karina Köhler POM´in Barbara Jungnickel 030 / 634 80 240 030 / 634 80 241 030 / 634 80 242

16.09.10 18.30 Uhr Beratung des Bauausschusses 29.09.10 18.30 Uhr Beratung der Gemeindevertretung

Geburtstage August
Der Bürgermeister der Gemeinde Schönefeld gratuliert allen Jubilaren sehr herzlich zum Geburtstag und wünscht alles Gute!
Luise Belau, Großziethen, zum 96. Herta Krüger, Waltersdorf, zum 92. Margarete Metscher, Großziethen, zum 92. Gerda Just, Schönefeld, zum 90. Marie Gutschek, Waltersdorf, zum 90. Anneliese Seel, Waßmannsdorf, zum 80. Irmgard Zabel, Großziethen, zum 80. Christel Wichmann, Schönefeld, zum 75. Jutta Müller, Großziethen, zum 75. Anneliese Stegler, Schönefeld, zum 75. Heinz Nalazek, Großziethen, zum 75. Dorothea König, Großziethen, zum 75. Klaus Dittrich, Großziethen, zum 70. Rolf Senst, Waltersdorf, zum 70. Karin Karneth, Waltersdorf, zum 70. Käte Reimer, Großziethen, zum 70. Christa Huck, Waltersdorf, zum 70. Günter Hüter, Waltersdorf, zum 70. Manfred Wähmer, Schönefeld, zum 70. Brigitte Maschke, Großziethen, zum 65. Uwe Wulff, Großziethen, zum 65. Ghukas Tarwerdjan Milagerdi, Schönefeld, zum 65. Dunja Kratzert, Großziethen, zum 65. Werner Stöhr, Großziethen, zum 65. Heike Maiwald , Schönefeld, zum 65. Günter Kuschkow, Großziethen, zum 65. Ulrich Schmidt, Schönefeld, zum 65. Petra Müller, Waltersdorf, zum 60. Ulf Pillat, Waltersdorf, zum 60. Eveline Großmann, Großziethen, zum 60. Gundula Schönrock, Waltersdorf, zum 60. Renate Lubinski, Schönefeld, zum 60. Ingo Scheel, Schönefeld, zum 60. Renate Siegler, Waltersdorf, zum 60. Bernd Oehlke, Großziethen, zum 60. Elisabeth Gerke, Waltersdorf, zum 60. Jörg Weber , Schönefeld, zum 60.

Sollten die Revierpolizisten im Einsatz sein, können Sie sich jederzeit beim Wachhabenden melden, der unter der Telefonnummer 030 / 634 80 0 erreichbar ist. Er wird Ihnen in jedem Fall weiterhelfen.

Einladung zum „Treffpunkt Bürgermeister“
Bürgermeister Dr. Haase lädt die Waltersdorfer Einwohner am 31. August 2010, 18.30 Uhr zu einer Bürgersprechstunde in das ehemalige Rathaus in Waltersdorf ein.

Fotonachweis:
Fotos Seite 7, 9 (2), 19, Angela Hybsier; Grafik S. 19, 24 Anna Hybsier

In eigener Sache Bitte Redaktionsschluss beachten
Die nächste Ausgabe des „Schönefelder Gemeindeanzeigers“ erscheint am 24. September 2010. Bürger, Ortsvorsteher, Gemeindeverwaltung, Pfarrer und Vereinsvorsitzende, die Beschlüsse, Beiträge und Termine veröffentlichen möchten, geben ihre Zuschriften in der Gemeindevertretung Schönefeld bis zum 16. September 2010 ab. Im Rathaus ist ein Fach eingerichtet worden. Es besteht auch die Möglichkeit, sich direkt an Frau Hybsier, Fax 030/44 04 69 19, Mobil 0178/866 16 57 oder per E-mail: angela.hybsier@gmail.com zu wenden.

Sprechstunden der Schiedsstelle
Die Sprechzeiten der Schiedsstelle der Gemeinde Schönefeld finden im Raum 217, 2. Etage im Rathaus der Gemeinde HansGrade-Allee 11 in 12529 Schönefeld auf Vereinbarung statt. Bitte rufen Sie bei Bedarf eine der folgenden Rufnummern an, um einen Termin zu vereinbaren: Tel.: 030 633 83 27 Brigitte Bischof, Schiedsfrau Tel.: 03379 44 46 01 Herr Fuchs, Stellvertreter

IMPRESSUM
Herausgeber: Gemeinde Schönefeld, Sitz: Hans-Grade-Allee 11, 12529 Schönefeld, Service-Point/Zentrale, Telefon: 030 / 53 67 20-0 Redakteurin: A. Hybsier, Fax: 030/44 04 69 19 oder 0178/866 16 57 E-mail: angela.hybsier@gmail.com Auflage und Erscheinungsweise: Der Schönefelder Gemeindeanzeiger hat eine Auflagenhöhe von 7.400 Exemplaren, die kostenlos an alle Haushalte der Gemeinde verteilt werden. Der Schönefelder Gemeindeanzeiger erscheint ca. 12 mal jährlich. Namentlich gekennzeichnete Beiträge entsprechen nicht in jedem Fall der Meinung des Herausgebers. Verlag: Rudower Panorama-Verlag + Medien GmbH, Köpenicker Str. 76, 12355 Berlin, Telefon/Fax 030 - 664 41 85. Anzeigentelefon: 030 - 663 37 48 o. 664 49 02, Fax: 030 - 664 49 02. Es gilt die Anzeigenpreisliste Nr. 15/09.

Amtsblatt der Gemeinde Das Amtsblatt der Gemeinde Schönefeld enthält aktuelle Bekanntmachungen der Gemeinde sowie die Beschlüsse der Gemeindevertretung. Es kann bezogen werden: im Rathaus der Gemeinde Schönefeld, 12529 Schönefeld, Hans-Grade-Allee 11 sowie einzeln oder im Abonnement gegen Erstattung der Porto- und Versandkosten. 
    
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.