Path:
Periodical volume

Full text: Schönefelder Gemeindeanzeiger Issue 8.2010, Ausg.06

Schönefelder Gemeindeanzeiger
Mitteilungsblatt für die Gemeinde Schönefeld 8. Jahrgang • 6-2010 • 25. Juni 2010 Für die Ortsteile der Gemeinde Schönefeld: Großziethen Kiekebusch • Schönefeld • Selchow • Waltersdorf und Waßmannsdorf

Bei strahlendem Sonnenschein erteilte Bundeskanzlerin Angela Merkel am 8. Juni 2010 die Startgenehmigung für die ILA 2010. Beim anschließenden Rundgang wurde sie von der Schweizer Bundespräsidentin Doris Leuthard begleitet, die ihre Freude darüber ausdrückte, dass die Schweiz im 100. Jubiläumsjahr der Schweizer Luftfahrt als Partnerland auf die ILA eingeladen worden war. 1.153 Aussteller aus 47 Ländern waren auf der ILA 2010 vertreten. Ein Rekordergebnis in der 100jährigen Geschichte. Fast 300 Fluggeräte wurden auf dem Ausstellungsgelände und in der Air Show gezeigt. Die Vorführungen der „Patrouille Suisse“ mit ihren atemberaubenden Kunststücken war wie immer einer der Publikumshits. Neben den Flugvorführungen lief der normale Betrieb des Flughafens weiter. Das war eine große logistische Herausforderung für die Organisatoren. Lange Schlangen bildeten sich auch am Airbus A380 der Fluggesellschaft Emirates. Jeder wollte einen Blick ins Innere dieses größten Passagierflugzeugs der Welt werfen. Insgesamt besuchten 235.000 Besucher das Messegelände. Die zahlreichen Zaungäste rund um das Gelände nutzten das schöne Wetter und beobachteten mit Fernglas, Klappstuhl, und Picknickkorb die Flugvorführungen. Zum ersten Mal waren Aussteller aus Australien, Finnland, Mexiko, Monaco, Schweden, Singapur, der Türkei und Tunesien vertreten. Die ILA war auch für die Medien ein Großereignis. 4.100 Medienvertreter aus 70 Ländern berichteten in Wort und Bild von den Ereignissen der Berlin Air Show und schickten die Informationen in die ganze Welt. Verträge und Geschäftsvereinbarungen im Gesamtvolumen von mindestens 16,5 Milliarden US-Dollar (rund 14 Mrd. €) wurden während der Messe unterzeichnet. Der größte Auftrag kam von der Fluggesellschaft Emirates, die bei Airbus 32 Flugzeuge des Typs A380 zum ListenGesamtpreis von rund 11,5 Milliarden Dollar bestellte. Die ILA war auch wirtschaftlich ein Erfolg für die Region Berlin/Brandenburg. Ein unabhängiges Wirtschaftsinstitut hat einen Kaufkraftzufluss von etwa 190 Millionen Euro für die Hauptstadtregion errechnet. Die nächste ILA findet vom 12. bis 17. Juni 2012 auf dem neuen Messegelände im Westteil des künftigen Flughafens Berlin Brandenburg International statt.

Seite 2

•

Aus der Gemeindevertretung

Tagespflegeperson gesucht
Wir suchen für den Ortsteil Waltersdorf/ Rotberg eine Tagespflegeperson, welche die Betreuung von Kindern im Alter von 0-3 Jahren übernimmt. Um als Tagespflegeperson tätig werden zu können, ist die Erfüllung bestimmter Voraussetzungen erforderlich. Bei Interesse melden Sie sich bitte unter folgender Adresse: Gemeinde Schönefeld Dezernat I Bürgerdienste Schule/ Kita Frau Sternkicker Hans- Grade-Allee 11 12529 Schönefeld Tel: 030/53672035 Oder Sie wenden sich direkt an den Landkreis Dahme- Spreewald unter der Telefonnummer 03546/20 17 46 bei Frau Wagenknecht.

Beschlüsse der Gemeindevertretung vom 02.06.2010
31/10 Beschluss zur Beteiligung nach § 3 (1) und § 4 (1) BauGB zum Bebauungsplan 04/09 „Lebensmitteldiscounter“, Ortsteil Schönefeld 32/10 Beschluss zur Aufstellung des Bebauungsplanes 03/10 „Veranstaltungsgelände“ für den Ortsteil Selchow 33/10 Veränderungssperre für den Planbereich Bebauungsplan 03/10 34/10 Beschluss über die ergänzende Abwägung der Stellungnahmen der Öffentlichkeit zum Bebauungsplan 07/08 „Lilienthalpark 2008“ für den Ortsteil Waltersdorf 35/10 Beschluss der Satzung zum Bebauungsplan 07/08 „Lilienthalpark 2008“, Ortsteil Waltersdorf 36/10 Beschluss des Protokolls des Bauausschusses vom 20.05.2010 37/10 Beschluss zur Bestätigung eines Grundstückskaufs im Ortsteil Kiekebusch 38/10 Beschluss über den Ankauf eines Teilgrundstückes im Ortsteil Waltersdorf

Sprechstunden der Polizeiwache Schönefeld
Ab 1. März 2010 wird die Sprechstunde der Polizeiwache Schönefeld auf Bürgerwunsch zentral dienstags vom 13 bis 18 Uhr im Rathaus Schönefeld, 2. OG, Raum 217 durchgeführt. Einer der Revierpolizisten steht den Einwohnern als Ansprechpartner zur Verfügung. Außerhalb der Sprechstunde erreichen Sie: PHK Lothar Stoldt POM´in Karina Köhler POMin Barbara Jungnickel 030 / 634 80 240 030 / 634 80 241 030 / 634 80 242

Sitzungstermine im Juli
01.07.2010, 18.30 Uhr Sitzung des zeitweiligen Ausschusses Ortsbild 06.07.2010, 19.00 Uhr Sitzung des Ortsbeirates Großziethen 07.07.2010, 18.30 Uhr Sitzung der Gemeindevertretung 13.07.2010, 18.00 Uhr Sitzung des Ortsbeirates Schönefeld

Sollten die Revierpolizisten im Einsatz sein, können Sie sich jederzeit beim Wachhabenden melden, der unter der Telefonnummer 030 / 634 80 0 erreichbar ist. Er wird Ihnen in jedem Fall weiterhelfen.

Information des MAWV
Die Vertreter des Märkischen Abwasser- und Wasserzweckverbandes Königs Wusterhausen (MAWV) haben am 25.05.2010 in einer außerordentlichen Verbandsversammlung einstimmig entschieden, dass der Verbandsvorsteher, Herr Wolf-Peter Albrecht, in Kenntnis der gegen ihn erhobenen anonymen Vorwürfe und Beschuldigungen weiterhin im Amt bleibt und die Geschäfte des MAWV wie bisher weiterführt. Die Mitglieder des MAWV fordern zeitnahe Aufklärung durch die Staatsanwaltschaft Neuruppin. Dr. Udo Haase, Vorsitzender der Verbandsversammlung des MAWV

Geburtstage Juni
Der Bürgermeister der Gemeinde Schönefeld gratuliert allen Jubilaren sehr herzlich zum Geburtstag und wünscht alles Gute!
Gertrud Lemcke, Schönefeld, Elisabeth Kroll, Schönefeld, Mariechen Jankowski, Großziethen, Erika Sauerwald, Selchow, Werner Friedrich, Schönefeld, Lothar Kunz, Schönefeld, Maria Nitze, Großziethen, Herbert Mach, Großziethen, Hannelore Markgraf, Schönefeld, Otto Weidner, Schönefeld, Manfred Paustian, Schönefeld, Günter Overhoff, Waltersdorf, Dieter Feig, Großziethen, Herbert Gebauer, Schönefeld, Walli Zander, Schönefeld, Adelheid Müller, Schönefeld, Günter Nittka, Waltersdorf, Ursula Brenner, Großziethen, Helga Grünack, Waltersdorf, Heidrun Müller, Waltersdor, zum 91. zum 90. zum 90. zum 90. zum 85. zum 80. zum 80. zum 80. zum 80. zum 80. zum 75. zum 75. zum 75. zum 75. zum 75. zum 75. zum 70. zum 70. zum 70. zum 65. Jutta Buchwald, Großziethen, Burkhardt Meier, Waltersdorf, Klaus-Günter Kemnitz, Großziethen, Monika Specht, Großziethen, Rolf Panhans, Kiekebusch, Renate Rademacher, Großziethen, Paul Matschenz, Großziethen, Peter Bardos, Großziethen, Silke Ostermeier, Großziethen, Brigitte Just, Schönefeld, Roswitha Baumberg, Großziethen, Sabine Bartsch, Schönefeld, Wolfgang Friedrich, Waßmannsdorf, Hannelore Westmark, Großziethen, Ingrid Drümecker, Großziethen, Helmut Amberg, Schönefeld, Klaus Seifert, Schönefeld, zum 65. zum 65. zum 65. zum 65. zum 65. zum 60. zum 60. zum 60. zum 60. zum 60. zum 60. zum 60. zum 60. zum 60. zum 60. zum 60. zum 60.

Informationen zur Gemeinde Schönefeld finden Sie auch auf der Internetseite: www.gemeinde-schoenefeld.de

Italienische NE U Spezialitäten
Tel.: 03379 / 32 29 44

PIZZA

•

PA S TA

•

FLEISCHGERICHTE

nach typisch italenischer Art • Alle Speisen außer Haus Raum für Feierlichkeiten aller Art für bis zu 50 Personen Karl-Marx-Str. 131 A • 12529 Schönefeld/OT Großziethen ÖFFNUNGSZEITEN : Montag Ruhetag Di.-Fr.: 16 – 23 Uhr • Sa., So. und Feiertage: 12 – 23 Uhr

Informationen des Bürgermeisters

•

Seite 3

Informationen des Bürgermeisters
Fachmesse der Luft- und Raumfahrtindustrie in Brandenburg am Standort Schönefeld erhalten. Die neue Feuerwache in Großziethen konnte den Kameraden der Wehr am 4.6.2010 übergeben werden und im September sollen an einem Tag der offenen Tür, vorgesehen ist der 4.9.2010 – der Tag der Jugendfeuerwehr, die interessierten Besucher aus Nah und Fern eingeladen werden. An den zahlreichen Radwegevorhaben und Abschnitten in der Gemeinde Schönefeld wird intensiv gearbeitet, insbesondere an den Abschnitten des „Runway 3“. Ziel ist weiterhin, diese Radwege bis zur Eröffnung des BBI möglichst lückenlos zu realisieren. Hingegen hat sich gezeigt, dass eine zügige Umsetzung nur schwer möglich ist. Dies ist zurückzuführen auf teilweise langwierige Grunderwerbsverhandlungen, schwierige eigentumsrechtliche Detailfragen, notwendige Umplanungen infolge neuer Ausbaustandards, Berücksichtigung der naturschutzrechtlichen Belange, eine Vielzahl formalrechtlicher Anforderungen und planungsrechtlicher Verfahrensschritte sowie die Finanzierung in Zeiten der Haushaltssperre des Landes Brandenburg. Der Radweg zwischen Waltersdorf und Kiekebusch ist inzwischen auf gutem Wege, trotzdem ist infolge der vorgenannten Anforderungen eine Realisierung erst bis Mitte 2011 zu erwarten. Auch die Planungen für den Radweg von der Kreisgrenze bei Glasow über Selchow nach Waßmannsdorf kommen gut voran. Nach der positiven ILA-Entscheidung erhält dieser Radweg eine wichtige Erschließungsfunktion für das künftige Messegelände. Anpassungen hierfür können noch rechtzeitig eingearbeitet werden. Beim Radweg zwischen Rotberg und Tollkrug sind erst noch einige planungstechnische und finanzielle Fragen mit dem Vorhabenträger, dem Landesbetrieb für Straßenwesen, zu lösen. Beim Teilstück zwischen Rotberg und Kiekebusch ist es der Gemeinde leider nicht gelungen, unter Wahrung des Gleichbehandlungsgrundsatzes eine Einigung mit allen Grundstücks-eigentümern zu erzielen. Hier muss nun über ein langwieriges Planfeststellungsverfahren das entsprechende Baurecht geschaffen werden. Das ist bedauerlich, aber nicht zu ändern, letztendlich verzögert sich damit der gesamte Radwegeausbauplan. Doch wir arbeiten an der Lösung dieser für uns alle wichtigen Frage. Die für viele Großziethener Sportler wohl wichtigste Meldung: der erste Spatenstich für den Erweiterungsbau des Sportplatzes ist getan und wir planen im Spätherbst eine zünftige Einweihungsfeier, um der SG Großziethen den Platz und das bereits fertig gestellte Gebäude dann offiziell übergeben zu können. Mit freundlichen Grüßen Ihr Bürgermeister Dr. Udo Haase

Liebe Bürgerinnen und Bürger,
die Gemeinde Schönefeld hat wichtige Erfolge zu verbuchen. Das Präsidium des Bundes der Deutschen Luft- und Raumfahrtindustrie hat am 4. Juni 2010 endgültig beschlossen, Schönefeld/OT Selchow als künftigen Standort für die Messe ILA und andere Messen und Ausstellungen auszubauen. Die ILA 2010 war die wohl erfolgreichste Ausstellung seit 100 Jahren. Damit bleibt die wohl wichtigste

In eigener Sache Bitte Redaktionsschluss beachten
Die nächste Ausgabe des „Schönefelder Gemeindeanzeigers“ erscheint am 30. Juli 2010. Bürger, Ortsvorsteher, Gemeindeverwaltung, Pfarrer und Vereinsvorsitzende, die Beschlüsse, Beiträge und Termine veröffentlichen möchten, geben ihre Zuschriften in der Gemeindevertretung Schönefeld bis zum 16. Juli 2010 ab. Im Rathaus ist ein Fach eingerichtet worden. Es besteht auch die Möglichkeit, sich direkt an Frau Hybsier, Fax 030/44 04 69 19, Mobil 0178/866 16 57 oder per E-mail: angela.hybsier@gmail.com zu wenden.

Amtsblatt der Gemeinde Das Amtsblatt der Gemeinde Schönefeld enthält aktuelle Bekanntmachungen der Gemeinde sowie die Beschlüsse der Gemeindevertretung. Es kann bezogen werden: im Rathaus der Gemeinde Schönefeld, 12529 Schönefeld, Hans-Grade-Allee 11 sowie einzeln oder im Abonnement gegen Erstattung der Porto- und Versandkosten. 
    
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.