Path:
Volume

Full text: Ausschöpfung der Mittel für Baumaßnahmen und bauwirtschaftlicher Lagebericht (Rights reserved) Ausgabe 05.2010 (Rights reserved)

Senatsverwaltung für Stadtentwicklung Ausschöpfung der Mittel für Baumaßnahmen und bauwirtschaftlicher Lagebericht A. Mittelausschöpfung 1. Hochbau 2. Tiefbau 3. Bauliche Unterhaltung 4. Entwässerungsanlagen 5. Auftragsverwaltung des Bundesministers für Verkehr B. Bauwirtschaftliche Lage Tabellenanhang Zeitraum: 1. Januar – 30. Juni 2010 Senatsverwaltung für Stadtentwicklung Bauwirtschaft - VI A 35 Fehrbelliner Platz 1, 10707 Berlin Telefon: 90139 5059 Mail: christine.knauf@senstadt.berlin.de Übersicht über den Stand (30. Juni 2010) der Mittelausschöpfung im öffentlichen Hoch- und Tiefbau - Investitionen und bauliche Unterhaltung in Mio. € 600 512,9 500 400 300 216,1 200 118,5 100 127,4 88,9 26,3 Hochbau Tiefbau Gesamtmittel Aufträge Zahlungen 396,8 145,8 45,7 Tiefbau einschl. Entwässerung und BMV VI A 35 21. Juli 2010 (9139) 5059 Der folgende Bericht und die anliegenden Tabellen geben einen Überblick über den Stand der Baumittelausschöpfung. Gleichzeitig wird unter Punkt B über die bauwirtschaftliche Lage berichtet. A. Mittelausschöpfung 1. Hochbau a) Mittel Bis zum Ende der Berichtszeit standen für die Ausschöpfung folgende Mittel zur Verfügung: 2010 2009 Mio. € Mio. € Haushaltsansatz Reste Überplanmäßige Mittel 358,5 14,5 47,2 420,2 abzüglich Sperren (einschl. Verfügungsbeschränkungen) Zur Verfügung stehende Mittel 1) 50,9 153,3 14,6 112,0 279,9 31,6 369,3 248,3 b) Aufträge Bisher wurden Aufträge vergeben: 2010 Mio. € 1. Vor dem 1. Januar zu Lasten des laufenden Haushaltsjahres (Verpflichtungsermächtigungen) 2. Vor dem 1. Januar soweit diese im Vorjahr vergeben, aber nicht bezahlt worden sind (Reste) 3. Vom 1. Januar bis 30. Juni zusammen 1 - 3 % Mio. € 2009 % 0,0 0,0 0,0 0,0 0,0 0,0 0,0 0,0 289,4 289,4 78,4 78,4 139,0 139,0 56,0 56,0 1) Bezugsgröße für die %-Angaben unter b) und c) 2 davon entfallen auf: 2010 Mio. € Hauptverwaltungen Bezirke 4. Außerdem Aufträge aus Verpflichtungsermächtigungen zu Lasten kommender Haushaltsjahre vor dem 1.1. seit dem 1.1. 256,6 32,8 % 86,2 45,8 Mio. € 114,8 24,2 2009 % 57,6 49,3 0,0 0,0 0,0 0,0 -,- 0,0 0,0 0,0 139,0 -,139,0 -,-,- 5. Erteilte Aufträge zu Lasten des lfd. und künftiger Haushaltsjahre insgesamt (1 - 4) vor dem 1.1. seit dem 1.1. 0,0 289,4 289,4 c) Zahlungen die geleisteten Zahlungen erreichten bisher bei Hauptverwaltungen Bezirken Gesamt 61,9 11,6 73,5 20,8 16,2 19,9 43,6 9,3 52,9 21,9 19,0 21,3 Zusammenfassend wird für den Hochbau festgestellt: Die zur Verfügung stehenden Mittel lagen um 121,0 Mio. € über dem Ergebnis des Vorjahres. Bis zum Ende des Berichtszeitraumes wurden für 150,4 Mio. € mehr Aufträge zu Lasten des laufenden Haushaltsjahres erteilt als im Jahre 2009 Die geleisteten Zahlungen lagen um 20,6 Mio. € über dem Ergebnis des Vorjahres. 3 2. Tiefbau a) Mittel Bis zum Ende der Berichtszeit standen für die Ausschöpfung folgende Mittel zur Verfügung: 2010 2009 Mio. € Mio. € Haushaltsansatz Reste Überplanmäßige Mittel 61,0 4,1 1,1 66,2 abzüglich Sperren (einschl. Verfügungsbeschränkungen) Zur Verfügung stehende Mittel 1) 5,5 57,2 6,5 13,5 77,2 4,7 60,7 72,5 b) Aufträge Bisher wurden Aufträge vergeben: 2010 Mio. € 1. Vor dem 1. Januar zu Lasten des laufenden Haushaltsjahres (Verpflichtungsermächtigungen) 2. Vor dem 1. Januar soweit diese im Vorjahr vergeben, aber nicht bezahlt worden sind (Reste) 3. Vom 1. Januar bis 30. Juni zusammen 1 - 3 % Mio. € 2009 % 0,0 0,0 0,0 0,0 0,0 0,0 0,0 0,0 37,9 37,9 62,3 62,3 43,8 43,8 60,4 60,4 1) Bezugsgröße für die %-Angaben unter b) und c) 4 davon entfallen auf: 2010 Mio. € Hauptverwaltungen Bezirke 4. Außerdem Aufträge aus Verpflichtungsermächtigungen zu Lasten kommender Haushaltsjahre vor dem 1.1. seit dem 1.1. 25,0 12,9 % 65,1 57,6 Mio. € 30,8 13,0 2009 % 69,0 46,6 0,0 0,0 0,0 0,0 -,- 0,0 0,0 0,0 43,8 -,43,8 -,-,- 5. Erteilte Aufträge zu Lasten des lfd. und künftiger Haushaltsjahre insgesamt (1 - 4) vor dem 1.1. seit dem 1.1. 0,0 37,9 37,9 c) Zahlungen die geleisteten Zahlungen erreichten bisher bei Hauptverwaltungen Bezirken Gesamt 5,2 3,8 9,0 13,6 16,7 14,8 11,2 5,5 16,7 25,1 19,8 23,1 Zusammenfassend wird für den Tiefbau festgestellt: Die zur Verfügung stehenden Mittel lagen um 11,8 Mio. € unter dem Ergebnis des Vorjahres. Bis zum Ende des Berichtszeitraumes wurden für 5,9 Mio. € weniger Aufträge zu Lasten des laufenden Haushaltsjahres erteilt als im Jahre 2009. Die geleisteten Zahlungen lagen um 7,7 Mio. € unter dem Ergebnis des Vorjahres. 5 3. Bauliche Unterhaltung 2010 Mio. € a) Hochbau 1) 2009 % Mio. € % Zur Verfügung standen unter Beachtung von Zu- und Abgängen Hauptverwaltungen Bezirke Gesamt Aufträge vergeben Hauptverwaltungen Bezirke Gesamt Zahlungen Hauptverwaltungen Bezirke Gesamt b) Tiefbau 2) Zur Verfügung standen unter Beachtung von Zu- und Abgängen Hauptverwaltungen Bezirke Gesamt Aufträge vergeben Hauptverwaltungen Bezirke Gesamt Zahlungen Hauptverwaltungen Bezirke Gesamt 4,3 13,0 17,3 25,9 26,0 26,0 6,4 11,4 17,8 39,7 31,7 34,2 16,5 34,5 51,0 98,1 69,3 76,5 14,4 24,0 38,4 90,3 66,4 73,8 16,8 49,8 66,6 100,0 100,0 100,0 16,0 36,1 52,1 100,0 100,0 100,0 14,1 30,9 45,0 26,1 34,5 31,3 17,5 36,9 54,4 30,5 38,7 35,6 45,5 62,0 107,5 84,2 69,1 74,8 49,4 67,2 116,6 86,1 70,4 76,3 54,0 89,6 143,6 100,0 100,0 100,0 57,4 95,4 152,8 100,0 100,0 100,0 1) Beinhaltet nur die Unterhaltung der Grundstücke und baulichen Anlagen. 2) Beinhaltet nur die Unterhaltung der baulichen Anlagen des Brücken- und Tunnelbaus sowie des Wasserstraßenbaus und der Wasserwirtschaft. 6 2010 Mio. € 4. Zuschüsse an die Berliner Wasserbetriebe Mittel Entwässerungsanlagen Aufträge Entwässerungsanlagen Zahlungen Entwässerungsanlagen 4,8 35,2 4,3 16,1 119,1 10,7 13,5 100,0 13,2 % Mio. € 2009 % 100,0 81,0 32,4 5. Auftragsverwaltung des Bundesministeriums für Verkehr Mittel Bundesfernstraßen Aufträge Bundesfernstraßen Zahlungen Bundesfernstraßen 14,6 19,4 13,2 22,9 40,9 54,3 37,5 64,8 75,3 100,0 57,8 100,0 7 B. Bauwirtschaftliche Lage Für die Betriebe des Berliner Bauhauptgewerbes stellt sich die Auftragslage im Berichtsmonat Mai des laufenden Jahres, wie schon im Vormonat, ausgesprochen positiv dar. Insgesamt wurden für 34,3 Mio. € (+ 35,2 %) mehr Auftragseingänge verzeichnet als im Mai 2009. Mit einer Zunahme von 23,8 Mio. € (+ 184,7 %) im Wohnungsbau und von 9,6 Mio. € (+ 126,4 %) im öffentlichen Hochbau sowie einer Abnahme von 14,2 Mio. € (- 37,8 %) im gewerblichen Hochbau ergibt sich für den gesamten Hochbau ein Auftragsplus von 19,2 Mio. € (+ 33,0 %). Auch im Straßenbau wurden mit 9,0 Mio. € (+ 115,7 %) und im sonstigen Tiefbau mit 7,7 Mio. € (+ 88,4 %) im Mai deutlich mehr Aufträge hereingenommen. Der gewerbliche Tiefbau konnte von dieser Entwicklung nicht profitieren und weist ein negatives Monatsergebnis (- 1,6 Mio. € bzw. - 6,8 %) auf. Daraus resultiert für den Tiefbau insgesamt ein Zuwachs von 15,2 Mio. € (+ 38,3 %). Kumulativ betrachtet – von Januar bis Mai – lagen die Bestellungen für den Hochund Tiefbau insgesamt um 351,6 Mio. € (+ 83,7 %) über dem Vorjahresstand. Das Bestellvolumen übertraf den entsprechenden Vorjahreswert im Wohnungsbau um 39,4 Mio. € (+ 54,4 %), im gewerblichen Hochbau um 133,5 Mio. € (+ 122,5 %), im gewerblichen Tiefbau um 62,3 Mio. € (+ 68,8 %), im Straßenbau um 13,5 Mio. € (+ 30,1 %) und im sonstigen Tiefbau um 105,5 Mio. € (+ 207,8 %). Lediglich der öffentliche Hochbau (- 2,6 Mio. € bzw. - 5,0 %) erreichte für diesen Zeitraum das Vorjahresniveau nicht. Die Bautätigkeit – gemessen an den geleisteten Arbeitsstunden – nahm im Mai gegenüber dem Vergleichsmonat 2009 um insgesamt 5,2 % zu, darunter im Hochbau + 7,6 % und im Tiefbau + 1,0 %. Für den Zeitabschnitt von Januar bis Mai wurden 1,3 % mehr Arbeitsstunden erbracht als im Vergleichszeitraum des Jahres 2009. Während in den Betrieben des Wohnungsbaus (+ 11,6 %), des öffentlichen Hochbaus (+ 22,6 %) und des Straßenbaus (+ 12,8 %) mehr Stunden gearbeitet wurden, erzielten die Baustellenaktivitäten des gewerblichen Hoch- und Tiefbaus (- 16,6 % und - 9,8 %) und des sonstigen Tiefbaus (- 9,0 %) für diesen Zeitraum den Wert des Vorjahres nicht. 8 Die Zahl der Beschäftigten im Bauhauptgewerbe stieg im Mai 2010 auf 18.612 tätige Personen (einschl. Inhaber, kaufmännische und technische Angestellte sowie Auszubildende), das sind 520 Beschäftigte mehr als im April. Gegenüber dem Vorjahreszeitpunkt ist die Entwicklung weiterhin rückläufig (- 2,8 %). Im Mai konnten die Unternehmen des Berliner Bauhauptgewerbes ihren Umsatz um insgesamt 8,1 % im Vergleich zum Vorjahresresultat steigern, darunter im Hochbau + 7,1 % und + 9,8 % im Tiefbau. Das Umsatzvolumen fiel im bisherigen Jahresverlauf von Januar bis Mai um insgesamt 31,7 Mio. € (+ 4,3 %) höher aus als das entsprechende Vorjahresergebnis. Der öffentliche Hochbau (+ 38,3 Mio. € bzw. + 58,3 %), der Straßenbau (+ 8,9 Mio. € bzw. + 20,2 %) und der Wohnungsbau (+ 38,3 Mio. € bzw. + 19,4 %) erzielten höhere Umsatzvolumina. Für die Betriebe des gewerblichen Hochbaus (- 35,7 Mio. € bzw. - 16,7 %) und des gewerblichen Tiefbaus (- 3,6 Mio. € bzw. - 2,7 %) sowie des sonstigen Tiefbaus (- 14,5 Mio. € bzw. - 19,6 %) verbesserte sich die Umsatzlage im Vergleichszeitraum nicht. Im Auftrag Knauf Beanspruchung der Gesamtmittel (Neu-, Erweiterungs- und Umbauten sowie bauliche Unterhaltung) Mittel aus 2010 sowie Restmittel aus 2009 Berichtszeit: 1. Januar - 30. Juni 2010 Gesamtmittel Aufträge in 1000 € Zahlungen Übersicht 1 A. Hochbau 1. Hauptverwaltung 2. Bezirke Gesamt A 351.724 161.172 512.896 302.067 94.764 396.831 76.065 42.469 118.534 B. Tiefbau 1. Hauptverwaltung 2. Bezirke Gesamt B 55.124 72.231 127.355 41.423 47.433 88.856 9.573 16.711 26.284 außerdem Entwässerungsanlagen Auftragsverwaltung des BMV 13.500 75.284 16.077 40.904 4.756 14.614 C. Hoch- u. Tiefbau 1. Hauptverwaltung 2. Bezirke Gesamt C Gesamt C einschl. Entwässerung u. BMV 406.848 233.403 640.251 729.035 343.490 142.197 485.687 542.668 85.638 59.180 144.818 164.188 in % A. Hochbau 1. Hauptverwaltung 2. Bezirke Gesamt A 100,0 100,0 100,0 85,9 58,8 77,4 21,6 26,4 23,1 B. Tiefbau 1. Hauptverwaltung 2. Bezirke Gesamt B 100,0 100,0 100,0 75,1 65,7 69,8 17,4 23,1 20,6 außerdem Entwässerungsanlagen Auftragsverwaltung des BMV 100,0 100,0 119,1 54,3 35,2 19,4 C. Hoch- u. Tiefbau 1. Hauptverwaltung 2. Bezirke Gesamt C Gesamt C einschl. Entwässerung u. BMV 100,0 100,0 100,0 100,0 84,4 60,9 75,9 74,4 21,0 25,4 22,6 22,5 Senatsverwaltung für Stadtentwicklung VI A 35 App.: (9139) 5059 Ausschöpfung der Ausgabemittel für Bauvorhaben Rechnungsjahr 2010 in 1000 € Übersicht 2 Hochbau Berichtszeit 1. Januar - 30. Juni 2010 Aufträge zu Lasten künftiger Rechnungsjahre vor dem 1. 1. 2010 erteilt 13 seit dem 1. 1. 2010 erteilt 14 Sperren Baubehörde Haushaltsmittel 2010 1 2 Reste aus Vorjahren 3 Zu- und Abgänge saldiert 4 (einschl. Verfügungsbeschränkungen) 5 Mittel insgesamt 2010 Sp. 2, 3 u. 4 abzügl. Sp. 5 6 Aufträge zu Lasten 2010 vor dem 1. 1. 2010 erteilt 7 seit dem 1. 1. 2010 erteilt 8 Insgesamt Betrag 9 in % von Sp. 6 10 Zahlungen seit dem 1. 1. 2010 Betrag 11 in % von Sp. 6 12 A. Investitionen Mitte Friedrichshain-Kreuzberg Pankow Charlottenburg-Wilmersdorf Spandau Steglitz-Zehlendorf Tempelhof-Schöneberg Neukölln Treptow-Köpenick Marzahn-Hellersdorf Lichtenberg Reinickendorf Bezirke 7.099 2.494 4.311 10.418 5.924 14.096 6.705 6.091 2.835 5.738 4.019 2.438 72.168 0 0 0 65 353 0 0 0 0 0 0 0 418 540 2.423 2.120 1.928 726 604 0 5 1.051 840 357 516 11.110 150 971 2.187 1.473 625 2.479 166 0 1.250 1.650 761 465 12.177 7.489 3.946 4.244 10.938 6.378 12.221 6.539 6.096 2.636 4.928 3.615 2.489 71.519 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 1.208 2.360 1.677 8.456 2.689 2.600 3.100 3.743 1.857 2.326 1.585 1.180 32.781 1.208 2.360 1.677 8.456 2.689 2.600 3.100 3.743 1.857 2.326 1.585 1.180 32.781 16,1 59,8 39,5 77,3 42,2 21,3 47,4 61,4 70,4 47,2 43,8 47,4 45,8 175 855 306 2.543 1.441 1.500 988 1.123 791 866 543 438 11.569 2,3 21,7 7,2 23,2 22,6 12,3 15,1 18,4 30,0 17,6 15,0 17,6 16,2 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 Einzelpläne 01 bis 12 Einzelplan 29 Hauptverwaltungen Gesamt A Unterhaltung der Grundstücke und baulichen Anlagen Bezirke Hauptverwaltungen Gesamt B Insgesamt A bis B 126.120 160.200 286.320 358.488 4.976 9.144 14.120 14.538 7.724 28.373 36.097 47.207 38.805 0 38.805 50.982 100.015 197.717 297.732 369.251 0 0 0 0 71.806 184.787 256.593 289.374 71.806 184.787 256.593 289.374 71,8 93,5 86,2 78,4 27.401 34.562 61.963 73.532 27,4 17,5 20,8 19,9 0 0 0 0 0 0 0 0 B. 91.235 54.497 145.732 504.220 0 0 0 14.538 832 -505 327 47.534 2.414 0 2.414 53.396 89.653 53.992 143.645 512.896 0 0 0 0 61.983 45.474 107.457 396.831 61.983 45.474 107.457 396.831 69,1 84,2 74,8 77,4 30.900 14.102 45.002 118.534 34,5 26,1 31,3 23,1 0 0 0 0 0 0 0 0 Senatsverwaltung für Stadtentwicklung VI A 35 App.: (9139) 5059 Ausschöpfung der Ausgabemittel für Bauvorhaben Rechnungsjahr 2010 in 1000 € Berichtszeit 1. Januar - 30. Juni 2010 Übersicht 3 Tiefbau Sperren Baubehörde Haushaltsmittel 2010 1 2 Reste aus Vorjahren 3 Zu- und Abgänge saldiert 4 (einschl. Verfügungsbeschränkungen) 5 Mittel insgesamt 2010 Sp. 2, 3 u. 4 abzügl. Sp. 5 6 Aufträge zu Lasten 2010 vor dem 1. 1. 2010 erteilt 7 seit dem 1. 1. 2010 erteilt 8 Insgesamt Betrag 9 in % von Sp. 6 10 Zahlungen seit dem 1. 1. 2010 Betrag 11 in % von Sp. 6 12 Aufträge zu Lasten künftiger Rechnungsjahre vor dem 1. 1. 2010 erteilt 13 seit dem 1. 1. 2010 erteilt 14 A. Investitionen Mitte Friedrichshain-Kreuzberg Pankow Charlottenburg-Wilmersdorf Spandau Steglitz-Zehlendorf Tempelhof-Schöneberg Neukölln Treptow-Köpenick Marzahn-Hellersdorf Lichtenberg Reinickendorf Bezirke Feuerwehr Straßenbau Umgestaltung von Stadtplätzen Umbau des Alexanderplatzes Lichtsignalanlagen Straßenbeleuchtungsanlagen Brücken- u. Tunnelbau Wasserbau Fahrradwege Haltestellen des ÖPNV Lärmschutzmaßnahmen Hauptverwaltungen Gesamt A 240 863 4.420 1.979 550 3.091 802 1.698 3.992 5.208 1.320 1.400 25.563 200 7.350 2.000 149 2.000 3.100 7.571 2.350 3.000 250 7.500 35.470 61.033 0 0 0 0 33 0 0 0 0 0 0 0 33 0 0 0 323 0 0 3.208 533 0 0 0 4.064 4.097 0 20 164 1.198 95 0 0 220 -874 0 150 404 1.377 -50 0 0 0 0 0 395 0 0 0 -656 -311 1.066 240 241 0 0 460 0 302 5 202 2.545 0 600 4.595 0 523 0 0 0 0 357 0 0 0 0 880 5.475 0 642 4.584 3.177 218 3.091 500 1.913 2.916 2.663 1.470 1.204 22.378 150 6.827 2.000 472 2.000 3.100 10.817 2.883 3.000 250 6.844 38.343 60.721 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 267 3.467 2.007 104 772 0 1.457 1.657 1.263 1.068 836 12.898 131 4.381 2.000 215 1.951 1.652 4.627 2.153 2.923 107 4.820 24.960 37.858 0 267 3.467 2.007 104 772 0 1.457 1.657 1.263 1.068 836 12.898 131 4.381 2.000 215 1.951 1.652 4.627 2.153 2.923 107 4.820 24.960 37.858 41,6 75,6 63,2 47,7 25,0 0,0 76,2 56,8 47,4 72,7 69,4 57,6 87,3 64,2 100,0 45,6 97,6 53,3 42,8 74,7 97,4 42,8 70,4 65,1 62,3 0 100 1.102 305 87 375 0 59 397 901 295 127 3.748 24 667 130 36 57 537 1.544 371 492 72 1.301 5.231 8.979 15,6 24,0 9,6 39,9 12,1 0,0 3,1 13,6 33,8 20,1 10,5 16,7 16,0 9,8 6,5 7,6 2,9 17,3 14,3 12,9 16,4 28,8 19,0 13,6 14,8 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 B. Unterhaltung der Grundstücke und baulichen Anlagen Bezirke Hauptverwaltungen Gesamt B 31.004 17.500 48.504 0 0 0 19.427 -515 18.912 578 204 782 49.853 16.781 66.634 0 0 0 34.535 16.463 50.998 34.535 16.463 50.998 69,3 98,1 76,5 12.963 4.342 17.305 26,0 25,9 26,0 0 0 0 0 0 0 C. Zuschüsse an die BWB Entwässerungsanlagen Gesamt C 14.800 0 -1.300 0 13.500 10.999 5.078 16.077 119,1 4.756 35,2 0 2.254 D. Auftragsverwaltung des BMV Bundesfernstraßenbau Insgesamt A bis D 58.402 182.739 0 4.097 16.882 35.560 0 6.257 75.284 216.139 31.345 9.559 103.493 40.904 145.837 54,3 67,5 14.614 45.654 19,4 21,1 14.600 14.600 4.064 6.318 42.344
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.