Path:
Volume

Full text: Ausschöpfung der Mittel für Baumaßnahmen und bauwirtschaftlicher Lagebericht (Rights reserved) Ausgabe 2006,06 (Rights reserved)

Senatsverwaltung für Stadtentwicklung Ausschöpfung der Mittel für Baumaßnahmen und bauwirtschaftlicher Lagebericht A. Mittelausschöpfung 1. Hochbau 2. Tiefbau 3. Bauliche Unterhaltung 4. Entwässerungsanlagen 5. Auftragsverwaltung des Bundesministers für Verkehr B. Bauwirtschaftliche Lage Tabellenanhang Zeitraum: 1. Januar – 31. Juli 2006 Senatsverwaltung für Stadtentwicklung Bauwirtschaft - VI A 3 Fehrbelliner Platz 1, 10707 Berlin Telefon: 90 12 85 33 Übersicht über den Stand (31. Juli 2006) der Mittelausschöpfung im öffentlichen Hoch- und Tiefbau in Mio. € 400 350 300 250 200 150 100 50 126,1 124,3 251,2 207,8 154,8 94,2 67,1 34,7 338,1 Gesamtmittel Aufträge Zahlungen Hochbau Tiefbau Tiefbau einschl. Entwässerung und BMV VI A 35 / VI A 38 16. August 2006 8533 / 8531 Der folgende Bericht und die anliegenden Tabellen geben einen Überblick über den Stand der Baumittelausschöpfung. Gleichzeitig wird unter Punkt B über die bauwirtschaftliche Lage berichtet. A. Mittelausschöpfung 1. Hochbau a) Mittel Bis zum Ende der Berichtszeit standen für die Ausschöpfung folgende Mittel zur Verfügung: 2006 2005 Mio. € Mio. € Haushaltsansatz Reste Überplanmäßige Mittel abzüglich Sperren (einschl. Verfügungsbeschränkungen) Zur Verfügung stehende Mittel 1) b) Aufträge Bisher wurden Aufträge vergeben: 2006 Mio. € 1. Vor dem 1. Januar zu Lasten des laufenden Haushaltsjahres (Verpflichtungsermächtigungen) 2. Vor dem 1. Januar soweit diese im Vorjahr vergeben, aber nicht bezahlt worden sind (Reste) 3. Vom 1. Januar bis 31. Juli zusammen 1 - 3 1) Bezugsgröße für die %-Angaben unter b) und c) 175,5 15,6 7,8 198,9 17,0 181,9 174,2 18,1 31,3 223,6 37,5 186,1 2005 % Mio. € % 0,0 0,0 0,0 0,0 0,0 126,8 126,8 0,0 69,7 69,7 0,0 109,0 109,0 0,0 58,6 58,6 2 davon entfallen auf: 2006 Mio. € Hauptverwaltungen Bezirke 4. Außerdem Aufträge aus Verpflichtungsermächtigungen zu Lasten kommender Haushalte vor dem 1.1. seit dem 1.1. 83,0 43,8 % 70,9 67,6 Mio. € 70,8 38,2 2005 % 59,5 57,0 0,0 0,0 0,0 0,0 -,- 0,0 0,0 -,- 5. Erteilte Aufträge zu Lasten des lfd. und künftiger Haushaltsjahre insgesamt (1 - 4) vor dem 1.1. seit dem 1.1. 0,0 126,8 126,8 -,- 0,0 109,0 109,0 -,- c) Zahlungen die geleisteten Zahlungen erreichten bisher bei Hauptverwaltungen Bezirken Gesamt 42,3 26,4 68,7 36,1 40,7 37,8 44,6 16,3 60,9 37,5 24,3 32,7 Zusammenfassend wird für den Hochbau festgestellt: Die zur Verfügung stehenden Mittel lagen um 4,2 Mio. € unter dem Ergebnis des Vorjahres. Bis zum Ende des Berichtszeitraumes wurden für 17,8 Mio. € mehr Aufträge zu Lasten des laufenden Haushaltsjahres erteilt als im Jahre 2005. Die geleisteten Zahlungen lagen um 7,8 Mio. € über dem Ergebnis des Vorjahres. 3 Tiefbau a) Mittel Bis Ende der Berichtszeit standen für die Ausschöpfung folgende Mittel zur Verfügung: 2005 2006 Mio. € Mio. € Haushaltsansatz Reste Überplanmäßige Mittel abzüglich Sperren (einschl. Verfügungsbeschränkungen) Zur Verfügung stehende Mittel 1) b) Aufträge Bisher wurden Aufträge vergeben: 2006 Mio. € 1. Vor dem 1. Januar zu Lasten des laufenden Haushaltsjahres (Verpflichtungsermächtigungen) 2. Vor dem 1. Januar soweit diese im Vorjahr vergeben, aber nicht bezahlt worden sind (Reste) 3. Vom 1. Januar bis 31. Juli zusammen 1 - 3 % Mio. € 2005 % 86,2 1,1 3,3 90,6 8,4 82,2 85,2 4,1 4,3 93,6 13,4 80,2 0,0 0,0 0,0 0,0 0,0 58,7 58,7 0,0 71,4 71,4 0,0 56,3 56,3 0,0 70,2 70,2 1) Bezugsgröße für die %-Angaben unter b) und c) 4 davon entfallen auf: 2006 Mio. € Hauptverwaltungen Bezirke 40,7 18,0 % 80,4 56,9 Mio. € 44,2 12,1 2005 % 81,3 46,7 4. Außerdem Aufträge aus Verpflichtungsermächtigungen zu Lasten kommender Haushalte vor dem 1.1. seit dem 1.1. 0,0 0,0 0,0 0,0 -,- 0,0 0,0 -,- 5. Erteilte Aufträge zu Lasten des lfd. und künftiger Haushaltsjahre insgesamt (1 - 4) vor dem 1.1. seit dem 1.1. 0,0 58,7 58,7 -,- 0,0 56,3 56,3 -,- c) Zahlungen die geleisteten Zahlungen erreichten bisher bei Hauptverwaltungen Bezirken Gesamt 13,3 4,2 17,5 26,4 13,4 21,4 24,4 3,3 27,7 45,0 12,8 34,6 Zusammenfassend wird für den Tiefbau festgestellt: Die zur Verfügung stehenden Mittel lagen um 2,0 Mio. € über dem Ergebnis des Vorjahres. Bis zum Ende des Berichtszeitraumes wurden für 2,4 Mio. € mehr Aufträge zu Lasten des laufenden Haushaltsjahres erteilt als im Jahre 2005. Die geleisteten Zahlungen lagen um 10,2 Mio. € unter dem Ergebnis des Vorjahres. 5 3. Bauliche Unterhaltung Mio. € a) Hochbau 1) 2006 % Mio. € 2005 % Zur Verfügung standen unter Beachtung von Zu- und Abgängen Hauptverwaltungen Bezirke Gesamt Aufträge vergeben Hauptverwaltungen Bezirke Gesamt Zahlungen Hauptverwaltungen Bezirke Gesamt b) Tiefbau 2) Zur Verfügung standen unter Beachtung von Zu- und Abgängen Hauptverwaltungen Bezirke Gesamt Aufträge vergeben Hauptverwaltungen Bezirke Gesamt Zahlungen Hauptverwaltungen Bezirke Gesamt 5,9 11,2 17,1 35,0 44,5 40,7 6,9 10,0 16,9 39,9 33,8 36,1 15,6 19,9 35,5 92,8 79,0 84,5 14,1 22,4 36,5 81,3 76,1 78,0 16,8 25,2 42,0 100,0 100,0 100,0 17,4 29,5 46,9 100,0 100,0 100,0 30,0 27,4 57,4 38,7 34,8 36,8 40,2 26,9 67,1 45,7 41,4 43,9 68,7 55,7 124,4 88,6 70,8 79,6 76,8 49,1 125,9 87,3 75,7 82,4 77,5 78,7 156,2 100,0 100,0 100,0 88,0 64,8 152,8 100,0 100,0 100,0 1) Beinhaltet nur die Unterhaltung der Grundstücke und baulichen Anlagen. 2) Beinhaltet nur die Unterhaltung der baulichen Anlagen des Brücken- und Tunnelbaus sowie des Wasserstraßenbaus und der Wasserwirtschaft. 6 2006 Mio. € 4. Zuschüsse an die Berliner Wasserbetriebe Mittel Entwässerungsanlagen Aufträge Entwässerungsanlagen Zahlungen Entwässerungsanlagen 5,8 51,4 5,9 11,6 102,9 11,9 11,3 100,0 14,0 % Mio. € 2005 % 100,0 85,1 42,0 5. Auftragsverwaltung des Bundesministeriums für Verkehr Mittel Bundesfernstraßen Aufträge Bundesfernstraßen Zahlungen Bundesfernstraßen 26,6 36,8 50,8 63,1 49,0 67,9 73,7 91,5 72,2 100,0 80,5 100,0 7 B. Bauwirtschaftliche Lage Für das erste Halbjahr 2006 verzeichneten die Firmen des Berliner Bauhauptgewerbes bei den Auftragseingängen gegenüber dem vergleichbaren Zeitraum des Vorjahres insgesamt ein Plus von 3,2 %. Ein besonders deutlicher Zuwachs an Bestellungen wurde für den gewerblichen Hochbau (+ 44,8 %) gemeldet, aber auch der Wohnungsbau (+ 25,7 %) und der gewerbliche Tiefbau (+ 15,3 %) konnten einen Anstieg der Bestellungen verbuchen. Rückläufig waren demgegenüber die Auftragseingänge in den Sparten öffentlicher Hochbau (- 6,0 %), öffentlicher Straßenbau (- 33,5 %) und sonstiger Tiefbau (- 28,9 %). Das zweite Quartal 2006 betrachtend, ergibt sich für die Auftragseingänge insgesamt eine Zunahme von 10,0 %. Für den Wohnungsbau (+ 25,0 %), den gewerblichen Hochbau (+ 31,5 %) und den gewerblichen Tiefbau (+ 31,4 %) wurden deutlich mehr Aufträge hereingenommen als im entsprechenden Vorjahresquartal; der öffentliche Hochbau (- 0,2 %), der öffentliche Straßenbau (- 10,3 %) und der sonstige Tiefbau (- 22,3 %) waren jedoch von einem Rückgang der Bestellungen betroffen. Gemessen an den geleisteten Arbeitsstunden ist die Bautätigkeit im 1. Halbjahr 2006 gegenüber dem Vorjahresergebnis insgesamt um 12,0 % gesunken, darunter um - 21,6 % im Wohnungsbau, um - 2,8 % im gewerblichen Bau und um - 12,4 % im öffentlichen Bau. Die Beschäftigtenzahlen haben weiterhin abgenommen. Per 30. Juni 2006 belief sich die Anzahl tätiger Personen (einschl. Inhaber und mithelfender Familienangehöriger) auf insgesamt 18.169 Beschäftigte, das waren 1.282 Personen weniger als zum Vorjahreszeitpunkt. Der Personalbestand an gewerblichen Arbeitnehmern lag zur Jahresmitte bei 11.062 Personen. Damit wurde der Vorjahresstand um 915 oder um - 7,6 % unterschritten. Auch die Anzahl der gewerblichen Auszubildenden sank auf 569 Lehrlinge (Vorjahr: 630), das sind 9,7 % weniger als im Vorjahr. Die Umsätze des Bauhauptgewerbes in Berlin verringerten sich im 1. Halbjahr 2006 insgesamt um - 3,9 %, darunter im Hochbau um - 4,4 % und um - 3,0 % im Tiefbau. 8 Saisonbedingt hat sich wie schon im Vormonat die Situation auf dem Arbeitsmarkt für Bauberufe weiterhin verbessert. Am 31. Juli 2006 waren 24.743 Berliner Bauarbeiter ohne Arbeit; dies entspricht einer Arbeitslosenquote von 32,8 %, darunter 42,3 % im Bauhauptgewerbe und 25,6 % im Baunebengewerbe. Im Vergleich zum Vormonat ging die Zahl der arbeitslosen Bauarbeiter um 764 Personen zurück, im Vergleich zum Vorjahr wurden 4.941 Arbeit suchende Bauleute weniger gezählt. Die Nachfrage nach Arbeitskräften für das Baugewerbe hat sich gegenüber dem Vormonat leicht erhöht. Ende Juli 2006 waren bei der Bundesagentur für Arbeit 1.875 offene Stellen für Arbeitnehmer in den Bauberufen registriert, vor einem Jahr waren es 884 Gesuche. Die Zahl der Kurzarbeiter ist im aktuellen Berichtsmonat Juni gegenüber dem Vormonat leicht gestiegen. Im Juni des laufenden Jahres arbeiteten 214 Bauarbeiter verkürzt, das sind 39 mehr als im Mai 2006. Vor einem Jahr gab es 620 verkürzt arbeitende Beschäftigte im Baugewerbe. Im Auftrag Groth Beanspruchung der Gesamtmittel (Neu-, Erweiterungs- und Umbauten sowie bauliche Unterhaltung) Mittel aus 2006 sowie Restmittel aus 2005 Berichtszeit: 1. Januar - 31. Juli 2006 Gesamtmittel Aufträge in 1000 € Zahlungen Übersicht 1 A. Hochbau 1. Hauptverwaltung 2. Bezirke Gesamt A 194.638 143.413 338.051 151.716 99.474 251.190 72.349 53.746 126.095 B. Tiefbau 1. Hauptverwaltung 2. Bezirke Gesamt B 67.313 56.937 124.250 56.211 37.957 94.168 19.213 15.465 34.678 außerdem Entwässerungsanlagen Auftragsverwaltung des BMV 11.300 72.204 11.624 49.011 5.804 26.594 C. Hoch- u. Tiefbau 1. Hauptverwaltung 2. Bezirke Gesamt C Gesamt C einschl. Entwässerung u. BMV 261.951 200.350 462.301 545.805 207.927 137.431 345.358 405.993 91.562 69.211 160.773 193.171 in % A. Hochbau 1. Hauptverwaltung 2. Bezirke Gesamt A 100,0 100,0 100,0 77,9 69,4 74,3 37,2 37,5 37,3 B. Tiefbau 1. Hauptverwaltung 2. Bezirke Gesamt B 100,0 100,0 100,0 83,5 66,7 75,8 28,5 27,2 27,9 außerdem Entwässerungsanlagen Auftragsverwaltung des BMV 100,0 100,0 102,9 67,9 51,4 36,8 C. Hoch- u. Tiefbau 1. Hauptverwaltung 2. Bezirke Gesamt C Gesamt C einschl. Entwässerung u. BMV 100,0 100,0 100,0 100,0 79,4 68,6 74,7 74,4 35,0 34,5 34,8 35,4 Senatsverwaltung für Stadtentwicklung VI A 38 App.: (912) 8531 Ausschöpfung der Ausgabemittel für Bauvorhaben Rechnungsjahr 2006 in 1000 € Übersicht 2 Hochbau Berichtszeit 1. Januar - 31. Juli 2006 Aufträge zu Lasten künftiger Rechnungsjahre vor dem 1. 1. 2006 erteilt 13 seit dem 1. 1. 2006 erteilt 14 Sperren Baubehörde Haushaltsmittel 2006 1 2 Reste aus Vorjahren 3 Zu- und Abgänge saldiert 4 (einschl. Verfügungsbeschränkungen) 5 Mittel insgesamt 2006 Sp. 2, 3 u. 4 abzügl. Sp. 5 6 Aufträge zu Lasten 2006 vor dem 1. 1. 2006 erteilt 7 seit dem 1. 1. 2006 erteilt 8 Insgesamt Betrag 9 in % von Sp. 6 10 Zahlungen seit dem 1. 1. 2006 in % von Sp. 6 11 12 Betrag A. Investitionen Mitte Friedrichshain-Kreuzberg Pankow Charlottenburg-Wilmersdorf Spandau Steglitz-Zehlendorf Tempelhof-Schöneberg Neukölln Treptow-Köpenick Marzahn-Hellersdorf Lichtenberg Reinickendorf Bezirke 3.733 2.950 2.574 2.041 2.219 13.667 13.371 7.956 8.108 2.000 1.464 682 60.765 0 0 0 0 881 0 0 3.931 0 0 0 0 4.812 3.918 308 145 1.158 -757 120 1.277 0 228 97 398 0 6.892 1.421 308 1.820 216 0 837 2.500 529 23 0 0 50 7.704 6.230 2.950 899 2.983 2.343 12.950 12.148 11.358 8.313 2.097 1.862 632 64.765 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 4.846 2.433 507 2.475 1.034 11.696 9.319 7.496 2.134 133 1.570 164 43.807 4.846 2.433 507 2.475 1.034 11.696 9.319 7.496 2.134 133 1.570 164 43.807 77,8 82,5 56,4 83,0 44,1 90,3 76,7 66,0 25,7 6,3 84,3 25,9 67,6 1.975 1.137 119 912 595 10.656 6.558 2.741 907 109 646 0 26.355 31,7 38,5 13,2 30,6 25,4 82,3 54,0 24,1 10,9 5,2 34,7 0,0 40,7 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 Hochbau Sekundarstufe II Hauptverwaltungen Gesamt A B. Unterhaltung der Grundstücke und baulichen Anlagen Bezirke Hauptverwaltungen Gesamt B Insgesamt A bis B 111.415 3.384 114.799 175.564 10.765 0 10.765 15.577 914 0 914 7.806 9.283 80 9.363 17.067 113.811 3.304 117.115 181.880 0 0 0 0 82.989 29 83.018 126.825 82.989 29 83.018 126.825 72,9 0,9 70,9 69,7 42.322 1 42.323 68.678 37,2 0,0 36,1 37,8 0 0 0 0 0 0 0 0 79.590 77.809 157.399 332.963 0 0 0 15.577 7.445 -286 7.159 14.965 8.387 0 8.387 25.454 78.648 77.523 156.171 338.051 0 0 0 0 55.667 68.698 124.365 251.190 55.667 68.698 124.365 251.190 70,8 88,6 79,6 74,3 27.391 30.026 57.417 126.095 34,8 38,7 36,8 37,3 0 0 0 0 0 0 0 0 Senatsverwaltung für Stadtentwicklung VI A 35 App.: (912) 8533 Ausschöpfung der Ausgabemittel für Bauvorhaben Rechnungsjahr 2006 in 1000 € Berichtszeit 1. Januar - 31. Juli 2006 Mittel insgesamt 2006 Sp. 2, 3 u. 4 abzügl. Sp. 5 6 Übersicht 3 Tiefbau Sperren Baubehörde Haushaltsmittel 2006 1 2 Aufträge zu Lasten 2006 vor dem 1. 1. 2006 erteilt 7 seit dem 1. 1. 2006 erteilt 8 Insgesamt Betrag 9 in % von Sp. 6 10 Zahlungen seit dem 1. 1. 2006 Betrag 11 in % von Sp. 6 12 Reste aus Vorjahren 3 Zu- und Abgänge saldiert 4 (einschl. Verfügungsbeschränkungen) 5 Aufträge zu Lasten künftiger Rechnungsjahre vor dem 1. 1. 2006 erteilt 13 seit dem 1. 1. 2006 erteilt 14 A. Investitionen Mitte Friedrichshain-Kreuzberg Pankow Charlottenburg-Wilmersdorf Spandau Steglitz-Zehlendorf Tempelhof-Schöneberg Neukölln Treptow-Köpenick Marzahn-Hellersdorf Lichtenberg Reinickendorf Bezirke Festplatz im Wedding Straßenbau Umbau des Alexanderplatzes Lichtsignalanlagen Straßenbeleuchtungsanlagen Brücken- u. Tunnelbau Wasserbau Fahrradwege Haltestellen des ÖPNV Hauptverwaltungen Gesamt A 2.629 2.434 9.127 3.979 600 1.700 0 3.023 5.498 1.500 1.595 5.140 37.225 150 12.333 2.000 2.500 90 26.026 3.170 2.500 250 49.019 86.244 0 0 0 0 38 0 0 0 0 0 0 0 38 0 0 0 0 0 1.060 0 0 0 1.060 1.098 769 0 -949 252 -26 285 0 462 38 0 120 0 951 0 0 0 1.336 0 845 0 0 136 2.317 3.268 0 0 3.698 53 134 958 0 281 1.001 0 400 0 6.525 0 269 0 0 0 1.385 0 206 0 1.860 8.385 3.398 2.434 4.480 4.178 478 1.027 0 3.204 4.535 1.500 1.315 5.140 31.689 150 12.064 2.000 3.836 90 26.546 3.170 2.294 386 50.536 82.225 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 2.658 1.543 2.825 3.231 75 942 0 2.347 1.711 200 1.079 1.412 18.023 26 11.740 1.936 2.847 20 19.785 2.146 1.955 193 40.648 58.671 2.658 1.543 2.825 3.231 75 942 0 2.347 1.711 200 1.079 1.412 18.023 26 11.740 1.936 2.847 20 19.785 2.146 1.955 193 40.648 58.671 78,2 63,4 63,1 77,3 15,7 91,7 0,0 73,3 37,7 0,0 82,1 27,5 56,9 17,3 97,3 96,8 74,2 22,2 74,5 67,7 85,2 50,0 80,4 71,4 366 272 647 744 56 210 0 681 630 7 366 252 4.231 26 4.884 759 970 13 5.459 657 547 21 13.336 17.567 10,8 11,2 14,4 17,8 11,7 20,4 0,0 21,3 13,9 0,0 27,8 4,9 13,4 17,3 40,5 38,0 25,3 14,4 20,6 20,7 23,8 5,4 26,4 21,4 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 B. Unterhaltung der Grundstücke und baulichen Anlagen Bezirke Hauptverwaltungen Gesamt B Zuschüsse an die BWB Entwässerungsanlagen Gesamt C 15.000 0 -3.700 0 11.300 7.688 3.936 11.624 102,9 5.804 51,4 0 1.722 23.495 18.000 41.495 0 0 0 1.917 -1.091 826 164 132 296 25.248 16.777 42.025 0 0 0 19.934 15.563 35.497 19.934 15.563 35.497 79,0 92,8 84,5 11.234 5.877 17.111 44,5 35,0 40,7 0 0 0 0 0 0 C. D. Auftragsverwaltung des BMV Bundesfernstraßenbau Insgesamt A bis D 71.384 214.123 0 1.098 820 1.214 0 8.681 72.204 207.754 40.054 8.957 107.061 49.011 154.803 67,9 74,5 26.594 67.076 36,8 32,3 17.035 17.035 9.617 11.339 47.742
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.