Path:
II. Die ältesten Bewohner

Full text: Berlinisch / Lasch, Agathe (Public Domain)

diesen Frankendörfern, scheint sich dem Namen Köln anzureihen. Daß die märkischen Siedler z. T. vom Rhein, Rin*), herkamen, wußte ja noch (s. o.) Anfang des 14. Jahrhunderts loh. v. Buch, selbst ein Altmärker; anders, spezieller, deutet Seelmann die Stelle (Nd. Jahrb. 48, 59) auf den alten Rhein bei Utrecht, im Anschluß an den Chronisten Helmold, auf dessen Slawenchronit (Kap. 88) in der Hauptsache die lange Zeit einseitig übertriebenen Anschauungen von einer überwiegend niederländischen Besiedlung der Mark unter Albrecht dem Bären zurückgehen, die die Geschichtsforschung der neueren Zeit auf einen bescheideneren Anteil zurückgeführt hat. Es kann natürlich kein Zweifel sein, daß die Niederländer"), die im Mittelalter in allen TeUen Niederdeutschlands als Siedler, als Lehrmeister im Deichbau, in der Wollenweberei usw. zu finden sind, auch in unseren Gegenden an der Siedlung entsprechend teilnahmen; man konnte sie z.B. da gar nicht entbehren, wo etwa in Sumpf- und Flußlandschaften Deichbau nötig war»). Daß sie aber die mittelmärkische Kolonisation nicht führend beeinflußt haben, wie man früher gern annahm, ergibt sich, wie aus den historischen Erwägungen, die wir hier übergehen, so aus der Sprache unseres Landes, die den niedersächsisch-südosifälischen, nicht den fränkischen Charakter trägt in allen ihren Lauterscheinungen. Erstaunlich gering, geringer als der niederländische Anteil an der Siedlung anzunehmen ist, ist auch die Zahl der Namen, die etwa (über „Franken" hinaus, das eben auch auf die mitteldeutschen Rheinländer gedeutet werden kann) mit Sicherheit auf diese Gegenden weisen, Ortsnamen wie Familiennamen. Sie fehlen natürlich nicht ganz^"), und man wird vor allem an den ersten märkischen Chronisten im 13. Jahrhundert, Heinrich von Antwerpen, Prior im Kloster zu Brandenburg, denken, auch an vereinzelte Bildungselemente in Ortsnamen, freilich doch recht seltene: -cop (Hernecop 1375), während -äunc auch mittelfränkisch sein kann"). Die Versuche, aus Realien den niederländischen ") Sogar ein Rudolphus Strazeborch (vgl. auch Straßburg in der Uckermark) sieht 13 11 in der Reihe der Berliner Ratsnamen. ") Dieser umfassende, keine Gruppe hervorhebende Name ist hier mit Vorbedacht gewählt. Auch die mittelalterliche Chronistik faßt unter zusammen.
Top of page
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.