Path:
Nante Strumpf bei der Einholung

Full text: Nante Strumpf bei der Einholung

7Ne Scheerensch�rfcr, dieses wen'ger. Lott' is
aberscht nich Name! Nante wird noch lenger leben,
als hundert so 'ne Viecher, un wenn se alle hundert
schrei'n: Nante is dodt! In ibergeus kenn' ich des
Buch nich, wovon Du geredt hast, aberscht doogen
mu� et nich ville, denn sonst wnde sich woll Richter
oder Freidenberg drieber hermachen, und wirden t
spielen. Ne da lob', ick mir Beckmann seins. Alle
Dunnerwetter, beinah drei�ig Mal nei uffge-
legt! � Aber ick jlobe, wenn mein Eltster, der
Fernand, ranwackst, der Racker bringt's noch weiter,
der wird jetzt schon alle Dage iberjelegt, un kricht
seine jeh�rige Ufflage uffjedrickt, un ick un meine
Olle, wir drucken nich schlecht nach, wenn der
Junge so fortfehrt, denn kanns 'n jar nich fehlen,
denn wird 'r zuletzt noch m's Ausland �berge-
setzt! -
N��ke. Na, ick jrateUre Dir!Kinder machen
Eltern Freide, un nu desondersch, wenn se jut in-
schlagen. (Auf einen vor�bergehenden, festlich gekleideten Hand-
werker zeigend.) Sage mal, Nante, wat tss'n des da
vor'n Mitj�? �
Nante. Dot's 'n Dischleer, N��ke! � Hol
mir der Deibel, � h�bsch, wat man sagen kann! �
Ne, des uns der K�nig disse Freire jemacht hat, mit
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.