Path:
Nante Strumpf bei der Einholung

Full text: Nante Strumpf bei der Einholung

38
Iott bewahre,
�
die Iewerko kennen nich mal vor-
w�rts kommen!
Zorn. Aha! nu fassen de Zimmerleite Widder
zu. Kieck mal, Name, wie der da mit de Hubel uff'n
Stock, die mit'n Strohhut um�rmelt!
�
Wupp, hat
er se zur�ckgebracht! Wuvp, Widder een Andern!
�
Nante. Ja, des is kestlich, so zuzusehn, wie
de Zimmerleite hier Durchstecherei dreiben.
R��ke. Iitzt is der K�nig in de Ehrenpforte!
�
Seht mal, nu b�ckt Er sich runter, nu wirdIhm
woll rie Ehrenpf�rtnerin des Iedicht vordekliniren.
Ferdinand. Sage mal, Valcr, deklamir'n se
mit Vewejung? �
Nante. Des kannste Dir doch woll denken,
Fernand!
�
Steh ick ja doch man von Weiten, un
vin durch un durch bewejt! un die sollen nich bewejt
sind, die des Ilick haben, mit'n K�nig mindlich spre-
chen zu derfen?
�
Zorn. Aha, nu kommen de Mauer!
�
Gen
Adler voruff! � und die beede Fahnenschwenker!
�
Ne, wenn sonne Fahnen ftschwonkrn weer'n, des is
doch jar zu hibfch! � Fui, Nante, 't is doch schend-
lich,des yeite mein armet anderes Ooge zu kurz kommt,
un tuscht zu sehne kricht!
�
Nante. Davor kricht des zweete deste mehr zu
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.