Path:

Full text: Das Kunst-Kabinet

W 34 iN
Ionich.
(zeigt eine Autiten- Sammlung.) Hier erblicken Sie
mehrere h�chst merkw�rdige Antiken und Rarit�ten
unter einer Nummer. Erstens: Eine Partitur des
Berliner Intelligenz,- Blattes, der Klavier /Auszug
allein kostet sechs und drei�ig Friedrichsd'or. Ein,
zelne Nummern, wie die Steckbriefe f�r Diskant,
Heirathsgesuche f�r H�rn, und so weiter � billiger.
�
Zweitens: Ein Barometer, der stets auf sch�n Wett
ter zeigt, Feuerwerkern sehr zu empfehlen.
� Drit,
tens: Ein spanisches Rohr, das alle Stunden schl�gt
�
auch aufzieht.
�
Viertens: Zwei Dintenkleckse
von Homer unter Glas und Nahmen. In Alt-
Landsberg ausgegraben. � F�nftens :EinHaarbeutel
von achtzehn hundert elfer Rheinwein.
�
Sechstens:
Ein Gyps, Abgu� von den Puppen auf der Schlo�-
br�cke, zwei drittel der wirklichen Gr��e. � Sieben,
tes: Ein Mantel, der sich von selbst nach dem Winde
h�ngt
�
nach der neuesten Mode. Noch nicht de,
zahlt.
�
Achtens endlich: Eine Selbst, Barbier,
Maschine, die zugleich guten Morgen sagt.
�
lEr �ff-
net den Vorhang im Hintergrunde.
� Man erblickt zwei weibliche und
zwei m�nnliche Figuren in b�hmischer Tracht.) Dieses KabiNst,
das an Seltenheiten so reich ist, wird Ihnen eine
�u�erst seltene Rarit�t pr�sentiren. Es ist dies ein
Kunstwerk, wor�ber der K�nstler, als er fertig war,
sich selber wunderte. Es sind Automaten, welche die
Gabe des Singethees besitzen. Sie singen alle Stim,
men, ohne jemals heiser zu werden, oder Spielhono,
rar zu verlangen. Diese Automatin, hier vorne, ist
als Triller h�chst erstaunenswerth, und besitzt eine
auffallende Hoheit. Wenn sie singt, ist sie sehr aus,
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.