Path:

Full text: Das Kunst-Kabinet

W 32 N
Quabbe.
(besieht den Mops.) Aeu�erst merkw�rdig!
�
und
den hat sie aus des wei�e Zeug gemacht?
Io nich.
Allerdings. Wer es nicht sieht, k�nnte es nicht
glauben. Es ist abermals ein Beweis, da� man
durch Tanzen auf den Hund kommen kann.
�
(zu
den Automaten.) Sie k�nnen gehen.
�
(Die Automaten treten in die Nische zur�ck.
�
Der Vorhang schlie�t
sich)
Ionich.
Die folgende Zusammenstellung von Figuren ist
eine der reichhaltigsten und sch�nsten, und verdient
daher die ausf�hrlichste Beachtung. Es ist der R�ck-
zug der gro�en franz�schen Armee aus Ru�land, ein
furchtbares Bild der Zerst�rung der Elemente gegen
die Menschheit. Tausende hauchen ihr warmes Blut
in die Unerme�lichkeit des Schneefeldes, und erstar,
ren dennoch bei drei�ig Karat K�lte. � Schauder
erregend ist die Darstellung aufgefa�t. Das franz�-
sche Heer fliehend und st�rzend, Alles steif gefroren.
Einfalterie und Kafalterie mit Kanonen dazwischen.
Auch Artollerie und Gesch�tz finden Sie in der Ne-
tirade; dabei alle S�bel und Z�ndl�cher zugefroren
und voll Schnee, was den Gebrauch der Waffen
in diesem R�ckzuge unm�glich macht. Dabei die
Angst und der Schrecken der verfolgenden Kosacken,
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.